Nationalrat: Will Bundesrat beauftragen, Holzenergiepotenzial auszuschöpfen

(SDA) Der Nationalrat will den Bundesrat beauftragen, das Holzenergiepotenzial und damit die Energieressource Holz auszuschöpfen. Insbesondere sollen Auflagen und Bedingungen die Weiterentwicklung nicht behindern. Er hat eine Motion von Erich von Siebenthal (SVP/BE) mit diesem Anliegen stillschweigend angenommen.


Holzenergie könne nicht nur einen höheren Beitrag zur Unabhängigkeit der Schweiz vom ausländischen Strommarkt leisten, sondern auch zur Senkung der CO2-Emissionen, schreibt von Siebenthal. Der Bundesrat hatte sich bereiterklärt, den Auftrag entgegenzunehmen. Die vermehrte nachhaltige Nutzung von Energieholz ist erwünscht, schrieb er in seiner Stellungnahme.

©Text: Keystone-SDA

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Der Bundesrat soll das Holzenergie-Potenzial ausschöpfen? Ja, wie denn das? Die drei Bundesrätinnen und vier Bundesräte lassen sich auf dem zweiten Bildungsweg zu Ingenieurinnen und Ingenieuren ausbilden und planen und bauen künftig Anlagen zur Pellets-Herstellung, Pellets-Heizkessel, Heizkraftwerke mit Holzschnitzelfeuerungen u. dgl.? Politik kann manchmal ziemlich weltfremd sein! Oder ist vielleicht gemeint: Der Bundesrat soll gesetzliche Grundlagen zur besseren Förderung der Holzenergie schaffen, mit dem Ziel ... ? Warum sagt man's dann nicht gleich so?

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert