CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. ©Bild: Elcom

Die Strom Base Frontjahrkontrakte 2020: Die Preise für die Schweiz sind nach den Preisen für Italien die teuersten. Grafik: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 28.05.2019: Seitwärtsbewegung der Preise

(Elcom) Die Strompreise stiegen letzte Woche bis Mittwoch an, gaben dann aber wieder nach, sodass im Wochenvergleich von einer Seitwärtsbewegung gesprochen werden kann.


CO2 gab letzte Woche den stärksten Impuls und handelte am Mittwoch wegen starkem Auktionsinteresse auf hohen 26.61 EUR/Tonne. Am Montag handelte CO2 wieder unter der 26-Euro-Marke. Das Risiko für ein "Hard Brexit" ist durch Theresa Mays Rücktritt gestiegen. Die Befürchtung eines plötzlichen Verkaufs von CO2-Zertifikaten aus Grossbritannien wirkte sich bearish aus. Gas bleibt am langen Ende stabil. Am kurzen Ende sorgt aber das Überangebot an LNG für tiefere Preise, was sich auch auf den Stromfrontmonat auswirkt. Die aktuellen Spotgaspreise ermöglichen einen Wechsel von Kohle zu Gas in der Stromerzeugung.

Terminmarktbericht vom 28.05.2019 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert