Nach den beiden PV-Dachanlagen installiert Belectric zurzeit das Solarkraftwerk in Karnataka. Es soll die leistungsstärkste Anlage werden, die Belectric bisher in Indien errichtet hat. ©Bild: Belectric

Belectric: Nimmt in Indien zwei der grössten PV-Dachanlagen Asiens in Betrieb und strebt 1 GW Projektleistung bis Ende 2019 an

(ee-news.ch) Belectric hat zwei grosse Photovoltaik-Dachanlagen in Indien fertiggestellt. Mit einer installierten Gesamtkapazität von rund 26 Megawatt (MW) zählen die Anlagen zu den grössten Dachinstallationen Asiens. Entwickelt wurden die Projekte von Cleantech Solar. Belectric war im Auftrag von Cleantech Solar für den Bau und die Inbetriebnahme der beiden Grossprojekte verantwortlich.


Die Anlage für Arvind Limited mit einer installierten Leistung von 16 MW ist im Dezember 2018 komplett ans Netz gegangen. Die Anlage am Standort Apollo Tyres in Chennai verfügt über eine installierte Leistung von rund 10 MW. Sie hat im Mai den Betrieb aufgenommen. Beide Grossprojekte wurden innerhalb eines halben Jahres errichtet.

Zielmarke für Indien: 1 Gigawatt bis Ende des Jahres
Zurzeit baut Belectric einen Freiflächen-Solarpark mit einer Gesamtkapazität von 250 MWAC. Dieses Solarkraftwerk in Karnataka soll die leistungsstärkste Anlage werden, die Belectric bisher in Indien errichtet hat. Die Bauarbeiten laufen und die vollständige Inbetriebnahme soll noch 2019 erfolgen kann. Ziel von Belectric ist es, bis Ende 2019 eine Projektleistung von einem Gigawatt in Indien zu erreichen. Bei einigen der indischen PV-Projekte von Belectric kam neben neuen Kabelsystemen auch die neue PEG-Unterkonstruktion der Belectric-Tochter Jurchen Technology zum Einsatz. Jurchen Technology verfügt über eine eigene Produktionsstätte in Indien.

Text: ee-news.ch, Quelle: Belectric

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert