14. Mai 2019

Ausgeschrieben waren 650 MW, eingereicht wurden 41 Gebote mit einem Volumen von 295 MW. Alle 35 zugelassenen Gebote, davon zwei von Bürgerenergiegesellschaften, erhielten einen Zuschlag. ©Bild: Windpark Druiberg

Besorgniserregende Dimension: Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land um 55 Prozent unterzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat am 13. Mai die Zuschläge der Ausschreibungen für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Mai 2019 erteilt. Das Wettbewerbsniveau für die zweite Ausschreibungsrunde 2019 erreicht mit einer Unterzeichnung von 55 Prozent eine neue besorgniserregende Dimension.


Die schwierige Lage bei den Genehmigungen zur Errichtung von Windenergieanlagen durch die zuständigen Landesbehörden prägt weiterhin massgeblich das Ausschreibungsverfahren und -ergebnis.

Zuschlagswert liegt leicht über der Vorrunde
Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt mit 6.13 ct/kWh leicht über dem Ergebnis der Vorrunde (6.11 ct/kWh). Die Bandbreite der erfolgreichen Gebote liegt zwischen 5.4 ct/kWh bis 6.20 ct/kWh (Vorrunde: 5.24 bis 6.20 ct/ kWh).

Bei einer ausgeschriebenen Menge von 650 Megawatt wurden 41 Gebote mit einem Volumen von 295 Megawatt eingereicht. Alle 35 zugelassenen Gebote mit einem Volumen von 270 Megawatt erhielten einen Zuschlag. Zwei Zuschläge gingen an Bürgerenergiegesellschaften. Regional betrachtet, verteilten sich die Zuschläge mehrheitlich auf Gebote in Nordrhein-Westfalen (10), Niedersachsen (7), sowie Brandenburg und Thüringen (jeweils 5). Süddeutschland war lediglich mit einem erfolgreichen Gebot in Bayern vertreten. Sechs Gebote mussten aufgrund fehlender Teilnahmeberechtigungen ausgeschlossen werden.

Weitere Verfahrensschritte
Die Zuschläge werden auf der Internetseite der Bundesnetzagentur veröffentlicht Die Veröffentlichung der jeweiligen aktualisierten Gebotsrundenstatistiken erfolgt in Kürze.

Der nächste Ausschreibungstermin für Windenergie an Land ist der 1. August 2019. Informationen hierzu können der Internetseite der Bundesnetzagentur entnommen werden.

Zuschläge für den Gebotstermin 1. Mai 2019 >>

Text: Deutsche Bundesnetzagentur

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Chef de projet en énergie solaire photovoltaïque (h/f) 100% à Puidoux

AGROLA SA, filiale de fenaco société coopérative, est l'un des principaux fournisseurs d'énergie en Suisse. Notre vaste portefeuille comprend le commerc...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close