08. Mai 2019

Anteil der E-Autos in den einzelnen Bundesländern. Grafik: AEE

Deutschland E-Auto-Ländervergleich: Von insgesamt 83‘000 E-Autos sind die meisten in Hamburg unterwegs

(AEE) Insgesamt waren anfangs 2019 in Deutschland rund 83‘000 Elektroautos zugelassen. In Hamburg sind gemessen an der gesamten Länder-Pkw-Flotte dort die meisten Elektroautos unterwegs, noch vor den Automobilländern Bayern und Baden-Württemberg, die die Nase bei der Gesamtzahl der Elektro-Pkw vorne haben. Den grössten Anteil von E-Auto-Neuzulassungen konnte 2018 allerdings Schleswig-Holstein vor Berlin und Hessen aufweisen. 99% der Pkw-Flotte und auch über 98% der Neuzulassungen sind noch teilweise konventionell betrieben. 


Insgesamt waren anfangs 2019 rund 83‘000 Elektroautos in Deutschland zugelassen. Das ist zwar ein Wachstum um mehr als 50% gegenüber dem Vorjahreswert, in Bezug auf die gesamte Pkw-Flotte aber weiterhin nur ein Anteil von etwa 0.2%. Trotz des insgesamt geringen Niveaus gibt es deutliche, regionale Unterschiede: Während in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt beispielsweise nicht einmal ein Elektroauto-Anteil von 0.1% erreicht wird, liegt dieser Anteil in Bayern und vor allem in Hamburg schon fast bei 0.3%. Auch wenn man Plug-in-Hybride mit einberechnet, führt Hamburg und erreicht so knapp einen Anteil stark elektrifizierter Antriebe an der gesamten Pkw-Flotte in Höhe von 0.5%.

20‘000 E-Autos in Bayern
Die absolut meisten Elektroautos gab es Anfang 2019 in Bayern: Mit über 20‘000 Elektroautos existiert hier fast ein Viertel der gesamtdeutschen, elektrisch-betriebenen Pkw. Auf dem zweiten Rang liegt Baden-Württemberg noch vor dem bevölkerungs- und autoreichen Nordrhein-Westfalen.

Stromnetze zukunftssicher betreiben
Dr. Robert Brandt, Geschäftsführer der AEE erklärt, auch elektrische Busse, Züge, Strassenbahnen, e-Bikes und E-Roller müssten Teil dieser Verkehrswende sein. „Mit Strom aus erneuerbaren Energien und intelligenter Ladetechnik können diese elektrische Fahrzeuge nicht nur die Treibhausgasemissionen im Verkehr deutlich reduzieren, sondern sogar dazu beitragen, unsere Stromnetze zukunftssicher zu betreiben. Die aktuellen Zahlen zum Bestand an Elektroautos zeigen, dass es diesbezüglich zwar vorangeht, dass das Tempo des Wandels aber bislang noch zu gering ist, um unsere Klimaziele zu erreichen.“

Schleswig-Holstein führend bei E-Auto-Neuzulassungen
Nicht nur die Bestandszahlen, sondern auch die Neuzulassungen bestätigen diesen Befund: Mit Schleswig-Holstein ist in diesem Zusammenhang ebenfalls ein Land aus dem hohen Norden der Republik führend. Mit einem Elektro-Anteil von über 1.5% an den Neuzulassungen wurde ein neuer deutschlandweiter Rekordwert erreicht. Auch Berlin mit rund 1.4% und Hessen mit etwa 1.3% stehen bei der Betrachtung der Elektroauto-Neuzulassungen des letzten Jahres vergleichsweise gut da. Gleichzeitig bedeuten diese Zahlen, dass selbst in den Vorreiterländern über 99% der Regionen übergreifend weiterwachsenden Pkw-Flotte und auch über 98% der Neuzulassungen noch zumindest teilweise konventionell betrieben werden.

Die Links zu den verwendeten einzelnen Datensätzen sind folgende:

Text: Deutsche Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Chef de projet en énergie solaire photovoltaïque (h/f) 100% à Puidoux

AGROLA SA, filiale de fenaco société coopérative, est l'un des principaux fournisseurs d'énergie en Suisse. Notre vaste portefeuille comprend le commerc...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close