13. Apr 2019

Entwicklung der wichtigsten Ertragszahlen seit 2014. Grafik: Edisun Power

Edisun Power: Verdoppelt den Reingewinn und erhöht Dividende

(ee-news.ch) Der Umsatz von Edisun Power stieg gegenüber 2017 um 46% auf CHF 13.87 Mio. Das EBITDA nahm um 47% auf CHF 10.22 Mio zu, der Reingewinn um 96% auf CHF 3.04 Mio. Die Dividende aus Kapitaleinlagereserven wird auf CHF 1.00 pro Aktie erhöht. Treiber des positiven Jahresabschlusses 2018 waren unter anderem der um 45% höhere Stromertrag sowie höhere Marktpreise in Spanien und Italien.


Der Stromertrag erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 45% auf CHF 13.75 Mio. (2017: CHF 9.45 Mio.). Zu diesem Wachstum beigetragen haben die Ende 2017 akquirierten Anlagen in Leipzig und Ravenna sowie insbesondere die Anfang März 2018 ans Netz angeschlossen in 12 MW- Anlage in Valencia. Ebenfalls zum guten Jahresabschluss trugen die höheren Marktpreise in Spanien und Italien bei. Die überdurchschnittlich guten Wetterbedingungen in Mitteleuropa konnten indes das das verhältnismässig schlechte Wetter in Südeuropa nicht ganz kompensieren. Zudem trug die Erholung des Eurokurses gegenüber dem Vorjahr zum guten Abschluss bei.

Profitabilität weiter gesteigert
Die Betriebskosten erhöhten sich im Rahmen der Vergrösserung des Anlagenparks. Gleichzeitig nahmen die Overheadkosten nur leicht zu, da das Wachstum nahezu mit der gleichen Struktur bewältigt werden konnte. Insgesamt konnte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 47% auf CHF 10.22 Mio. (2017: CHF 6.94 Mio.) gesteigert werden, was einer weiteren Verbesserung der EBITDA-Marge von 72.8% auf 73.7% entspricht.

Die Abschreibungen erhöhten sich primär akquisitionsbedingt um 36% von CHF 3.33 Mio. auf CHF 4.55 Mio., womit ein um 57% höherer Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 5.68 Mio. resultierte (2017: CHF 3.61 Mio.).

Höhere Finanzierungskosten und Ertragssteuern
Die Finanzierungskosten erhöhten sich trotz des zusätzlichen Finanzierungsaufwands für die neuen Anlagen nur um 16% auf CHF 2.38 Mio. (2017: CHF 2.05 Mio.), was den in den letzten Jahren durchgeführten Refinanzierungen der Obligationenanleihen sowie einem effizienten Treasury-Management zu verdanken ist. Hingegen fielen in diesem Jahr mit CHF 0.26 Mio. erstmals signifikante Ertragssteuern an, da mittlerweile viele steuerlich anrechenbare Verlustvorträge aufgebraucht sind.

Unter dem Strich resultierte eine Steigerung des Reingewinns um 96% auf CHF 3.04 Mio. (2017: CHF 1.55 Mio.), was einem Gewinn pro Aktie von CHF 5.93 entspricht (2017: CHF 3.95).

Eigenkapitalquote über 20%
Dank dem hohen Reingewinn konnte das konsolidierte Eigenkapital trotz der deutlichen Abschwächung des Euros gegenüber dem Vorjahr auf CHF 20.19 Mio. (2017: CHF 19.22 Mio.) gesteigert werden, womit die Eigenkapitalquote mit 21.3% die 20-Prozent-Grenze übertraf (2017: 16.2%). Beim Vorjahresvergleich ist zu beachten, dass die Bilanz per Ende 2017 wegen der Finanzierung der Anlage Requena mit rund CHF 18 Mio. vorübergehend aufgebläht war.

Anträge an die Generalversammlung
Der Verwaltungsrat beabsichtigt, inskünftig rund 20% des Gewinns an die Aktionäre auszuschütten. Damit wird der solide Charakter des Geschäftsmodells mit seinen nachhaltig stabilen Cashflows unterstrichen. Gleichzeitig sollen jedoch genügend Mittel für weiteres Wachstum zur Verfügung stehen. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 17. Mai 2019 deshalb eine Dividende von CHF 1.00 pro Aktie (2017: CHF 0.60) in Form einer Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven.

Im Zusammenhang mit dem Kauf des 49 MW-Projekts in Portugal, welcher teilweise über eine Sacheinlage finanziert wird, schlägt der Verwaltungsrat vor, den Chief Legal Officer der Smartenergy Invest AG, José Luis Chorro López, als weiteres Mitglied in den Verwaltungsrat zu wählen.

Ausblick auf das laufende Jahr
Die geplante 49 MW-Anlage in Portugal wird im laufenden Jahr noch keine Erträge generieren. Gleichzeitig wird die Steuerbelastung aufgrund der Abnahme der Verlustvorträge weiter zunehmen. Vor diesem Hintergrund rechnet die Gruppe beim aktuellen Eurokurs mit einem Nettoresultat von zirka CHF 3.0 Mio. für das laufende Geschäftsjahr.

Jahresbericht 2018 >>

Text: Edisun Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.» (Bertrand Piccard im Film Energi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close