Schweden hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen europäischen Markt für Windenergie entwickelt. Dabei ist die Nchfrage nach langfristigen Stromliefer- und Abnahmeverträge deutlich gestiegen ist.

Axpo: Unterzeichnet mit Investmenthaus Aquila Capital langfristige Stromabnahmeverträge für zwei Windparks in Schweden

(PM) Axpo hat ein langfristiges Power Purchase Agreement (PPA) für erneuerbare Energie in Nordeuropa unterzeichnet: Die Tochtergesellschaft Axpo Nordic AS wird den gesamten Strom aus den Windparks Nylandsbergen und Högkölen in Nordschweden abnehmen und vermarkten. Beide Anlagen befinden sich im Besitz von Aquila Capital, einer in Hamburg ansässigen Investmentgesellschaft für erneuerbare Energien, vorwiegend in Skandinavien.


Ausserdem verschafft Axpo der Gegenpartei den Marktzugang für den Handel mit den entsprechenden Stromzertifikaten und Herkunftsnachweisen (Guarantees of Origin, GoO).

Günstige Windverhältnisse und stabiles Investitionsumfeld
Schweden hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten europäischen Märkte für Windenergie entwickelt, da das Land günstige Windverhältnisse aufweist und ein stabiles Investitionsumfeld bietet. Das Onshore-Windkraftprojekt Nylandsbergen liegt in der Nähe von Sundsvall im dünn besiedelten Norden, etwa 400 Kilometer nördlich von Stockholm. Der Windpark mit einer Leistung von 68.4 MW befindet sich derzeit im Bau, die 18 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 112 Metern sollen im Spätsommer 2019 den Betrieb aufnehmen. Nur zwei Autostunden von Nylandsbergen entfernt liegt der Onshore-Windpark Högkölen mit einer Leistung von 64.8 MW. Die Anlage in der Gemeinde Ljusdal ist seit Dezember 2018 in Betrieb.

Nachfrage nach PPAs steigt
Axpo Nordic vermarktet seit 2003 Strom aus erneuerbaren Energien in Nordeuropa und dem Baltikum. Seitdem ist die Kundennachfrage nach langfristigen Stromliefer- und Abnahmeverträge deutlich gestiegen ist. Neben dem PPA-Geschäft bietet Axpo Nordic Kunden aus Handel, Industrie und Energieerzeugung massgeschneiderte Produkte und Services an.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert