Adrian Häsler (52), der seine neue Funktion per 3. April 2019 übernimmt, ist dipl. Elektroingenieur HTL und verfügt über ein Executive MBA HSG.

Swissgrid: Adrian Häsler wird Leiter Grid Infrastructure von Swissgrid

(PM) Der Verwaltungsrat hat Adrian Häsler zum neuen Leiter der Business Unit Grid Infrastructure und zum Mitglied der Geschäftsleitung von Swissgrid ernannt. Derzeit leitet er innerhalb von Swissgrid die Abteilung Grid Delivery. Er folgt auf Maurice Dierick, der per 1. Januar 2019 die Leitung der Business Unit Market von Swissgrid übernommen hat.


Der Leiter der Business Unit Grid Infrastructure stellt eine leistungsfähige und sichere Netzinfrastruktur sicher und verantwortet die notwendigen Erneuerungsarbeiten des Übertragungsnetzes. Zudem fällt in seinen Verantwortungsbereich die Steuerung aller Dienstleistungen im Bereich der Schalt- und Leittechnik.

Adrian Häsler (52), der seine neue Funktion per 3. April 2019 übernimmt, ist dipl. Elektroingenieur HTL und verfügt über ein Executive MBA HSG. Seine berufliche Karriere startete er bei der Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) als Leiter des Betriebsführungszentrums. Im Jahr 2000 übernahm Adrian Häsler die Leitung der Abteilung Sekundärsysteme bei der Nordostschweizerischen Kraftwerke AG (NOK). In dieser Funktion war er verantwortlich für die Planung, Projektierung und Realisierung der Schaltanlagenprojekte im Bereich Schutz, Steuerung, Messung und Überwachung. Ab 2007 war Adrian Häsler Mitglied der Divisionsleitung Hydroenergie der Axpo Power AG und Leiter der Geschäftseinheit Technischer Support, die für die Planung, den Bau und den Unterhalt der Wasserkraftwerke verantwortlich war. 2017 ist er als Leiter der Abteilung Grid Delivery zu Swissgrid gestossen und ist für den Unterhalt und die Instandsetzung des gesamten Übertragungsnetzes sowie für sämtliche Netzbauprojekte in den Bereichen Substation und Substation Automation Systems (SAS) verantwortlich.

Text: Swissgrid

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert