Neues Stelleangebot
X
Ingénieur photovoltaïque (h/f)

Meteocontrol bringt sich durch die Kooperation mit Touchsky für den aufstrebenden PV-Markt Brasilien in Stellung. Speziell en brasilianischen Markt bietet Meteocontrol Wetterstationen an, die die Vorschriften der Energieplanungsbehörde EPE erfüllen.

Meteocontrol: Baut Marktpräsenz für seine PV-Monitoringlösungen in Brasilien aus

(ee-news.ch) Mit Touchsky hat Meteocontrol einen neuen, internationalen Kooperationspartner gewonnen. Das Unternehmen mit Sitz im Bundesstaat São Paulo wird ab sofort die Produktlösungen von Meteocontrol zur Überwachung und Steuerung von Solaranlagen in ganz Brasilien vertreiben. Mit der Zusammenarbeit will Meteocontrol seine Marktpräsenz in Lateinamerika weiter stärken.


Der Anbieter von Monitoringlösungen ist bereits mit Standorten in Chile und El Salvador vertreten, von wo aus er die Nachfrage in den spanischsprachigen PV-Märkten von Mexiko bis Chile bedient.

Gute Voraussetzungen für boomenden PV-Markt
Brasiliens Solarenergiesektor verzeichnet erhebliches Wachstum: 2017 hatte sich die installierte Leistung von PV-Anlagen mehr als verzehnfacht, 2018 erreichte sie die 2.3-Gigawatt-Marke. Künftig soll der Zubau rund 1 Gigawatt pro Jahr betragen und nach dem Zehnjahresplan der Energieplanungsbehörde EPE (Empresa de Pesquisa Energética) bis Ende 2026 auf rund 10 Gigawatt Gesamtleistung steigen. Für einen boomenden PV-Markt bringt das grösste Land Lateinamerikas alle Voraussetzungen mit: Es steht mit seiner täglichen Sonneneinstrahlung weltweit auf Platz 5 und strebt ihre effektive Nutzung an: Bis 2040 soll die Solarenergie 20 Prozent des Landesstroms ausmachen. In Anbetracht seines Entwicklungspotenzials stehe der brasilianische PV-Markt aber noch am Anfang, so Meteocontrol-Geschäftsführer Martin Schneider. Dass sei eine gute Ausgangssituation zur Marktdurchdringung.

Mit der Blue’Log X-Serie für Monitoring und Parkregelung bietet Meteocontrol Lösungen, die länderspezifische Anschlussregeln erfüllen, Wirk- und Blindleistung präzise regeln und damit die Netzintegration verbessern. In der cloudbasierten Monitoringplattform VCOM erhalten Anlagenbetreiber und Investoren umfassende Analysen und ein ausgefeiltes Alarmmanagement bei Minderleistung und Defekten. Für die technische Betriebsführung dezentraler Anlagen visualisiert das Scada Center von Meteocontrol alle Messwerte lokal und in Echtzeit, um im Fehlerfall schnell und effizient reagieren zu können. Speziell für den brasilianischen Markt bietet Meteocontrol Wetterstationen an, welche die Vorschriften der Energieplanungsbehörde EPE erfüllen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Meteocontrol GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert