In weniger als zwei Jahren hat SolarEdge die überwachten PV-Standorte verdoppelt. Bild: SolarEdge

Insgesamt haben die Systeme 14 TWh Energie erzeugt und die CO2-Emissionen um fast 6.5 Milliarden Tonnen reduziert. Das entspricht dem Gegenwert von über 20 Millionen gepflanzten Bäumen. Bild: SolarEdge

SolarEdge: Neuer Rekord mit 1‘000‘000 überwachten Photovoltaik-Anlagen

(PM) SolarEdge hat die Marke von eine Million überwachten Photovoltaik(PV)-Systemen erreicht. Vor weniger als zwei Jahren zählte SolarEdge nach sieben Jahren auf dem Markt für Monitoring-Systeme noch 500‘000 überwachte PV-Standorte. Diese Zahl konnte das Unternehmen nun auf das neue Rekordhoch von eine Million verdoppeln. Insgesamt haben die überwachten PV-Standorte 14 Terrawattstunden (TWh) Energie erzeugt.


"Vor knapp einem Jahrzehnt war die Überwachung von PV-Anlagen ein passiver und reaktiver Prozess. Systemeigentümer haben eine teure PV-Anlage installiert und meist ohne Monitoring-System, das eine maximale Leistung gewährleisten kann", sagt Lior Handelsman, Vizepräsident Marketing und Produktstrategie bei SolarEdge. „Im Zuge der Entwicklung der PV-Industrie wird die Rolle des PV-Assetmanagements jedoch heute als strategisch wichtig für die Rendite der PV-Anlage über ihre Lebensdauer angesehen."

SolarEdge feiert vor allem die positiven Klimaauswirkungen der eine Million überwachten PV-Systeme. Insgesamt haben die Systeme 14 Terrawattstunden (TWh) Energie erzeugt und die CO2-Emissionen um fast 6.5 Milliarden Tonnen reduziert. Das entspricht dem Gegenwert von über 20 Millionen gepflanzten Bäumen.

Die für 25 Jahre kostenlose Monitoring-Plattform von SolarEdge mit Überwachung auf Modulebene und Ferndiagnose bietet überall Echtzeit-Einblicke in die Systemleistung und einen Mehrwert für Installateure und Systemeigentümer gleichermaßen. Systemeigentümer können ihre Energieerzeugung genau im Blick behalten und sowohl die Systemleistung als auch die Umweltauswirkungen überwachen. Für kommerzielle Systeme bietet die Überwachungsplattform eine Möglichkeit, das Leistungsverhältnis zu überwachen und sicherzustellen. Installateure und Betriebs- und Wartungsdienstleister sind in der Lage, ihr Geschäft zu optimieren und gleichzeitig maßgeschneiderte PV-Asset-Management-Services anzubieten.

Text: SolarEdge

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert