Das Kraftwerk nutzt den Wind- und die Wasserkraft. Bild: Hydroquest

Swiss Small Hydro: Vier Hydroliennes auf der Rhone bei Lyon

(Swiss Small Hydro) Bei Lyon haben vier sogenannte Hydroliennes den Betrieb aufgenommen. Der Name ist abgeleitet aus einer vergleichbaren Technologie zur Nutzung von Wind- und Wasserkraft. Bei Kosten von insgesamt 1.7 Millionen Euro resultiert eine Gesamtleistung von 320 kW mit einer Jahresproduktion von ca. 1 Million Kilowattstunden.


Das Projekt ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Voies navigables de France, einer öffentlichen Institution, die für die Verwaltung des grössten Teils des Wasserstrasennetzes zuständig ist, Hydroquest, einem auf Wasserturbinen spezialisierten Unternehmen mit Sitz in Grenoble, und Hydrowatt, einer Tochtergesellschaft des Lyoner Energiekonzerns UNITe.

Text: Swiss Small Hydro

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert