Planer und Besitzer von Photovoltaik-Anlagen können jetzt auch mit Solarstrom heizen. Wie das funktioniert und wie es sich rechnet, wird im ‚GreenGuide – Solar.Strom.Wärme’ des Deutschen Cleantech Instituts (DCTI) gezeigt. ©Bild: DCTI

DCTI: Heizen mit Solarstrom – der neue DCTI GreenGuide zeigt wie

(PM) Mittlerweile sind Photovoltaik-Anlagen wesentlicher Teil der Energiequellen-Auswahl bei Neubauten und Sanierungen in Deutschland. Lag der Hauptfokus zunächst auf der Stromerzeugung und Einspeisung, gewann in den letzten Jahren die Energiespeicherung zunehmend an Bedeutung, weil sich der Eigenverbrauch des selbst gewonnenen Solarstroms finanziell lohnt und zudem den Charme einer wachsenden Energie-Autarkie mit sich bringt.


Darüber hinaus nähern wir uns mit grossen Schritten der Übertragung der Photovoltaik auf den Wärmebereich, der in Wohnhäusern bisher noch von fossilen Energieträgern dominiert wird. Mit Erreichen der Wettbewerbsfähigkeit des PV-Stroms entsteht jetzt auch die realistische Möglichkeit, den Solarstrom in Wärme umzuwandeln.

Ziel: PV-Anlage, Stromspeicher und Wärmegewinnung verbinden
„Das Deutsche Cleantech Institut hat sich seit mittlerweile zehn Jahren der umfassenden Nutzung der Solarenergie verschrieben und begleitet jeden Schritt zur Ganzheitlichkeit der Erneuerbaren Energien mit seinen Green Guides. Inzwischen haben wir einen Stand erreicht, auf den letztlich alle Anhänger der Photovoltaik seit langer Zeit hinarbeiten – der Verbindung von PV-Anlage, Stromspeicher und Wärmegewinnung.“, sagt dazu Leo Ganz, Managing Partner beim DCTI.

Mit dem kostenlosen E-Paper des neuen ‚Green Guide – Solar.Strom.Wärme 2019’ zeigt das DCTI am Beispiel der Kombination von Solaranlage, Energiespeicher und Wärmepumpe auf, wie diese Integration gelingt. Leo Ganz: „Wir wollen damit alle unterstützen, die von vornherein ein ganzheitliches Erneuerbare-Energien-System für ihr Haus planen, aber auch jene, die ineffiziente Alt-Heizungen durch eine erneuerbare Alternative für die Wärmegewinnung ersetzen werden.“

E-Paper: Green Guide – Solar.Strom.Wärme 2019 >>

Text: Deutsches Cleantech-Institut DCTI

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert