Links oben Day Ahead Auktion Stundenpreise der vergangenen Woche, rechts oben Base Wochenkontrakte und unten Day Ahead Auktion Base Preise im Jahresverlauf. Grafik: Elcom

In Italien (gelb) sind die Preise für das Frontjahr deutlich am höchsten, am günstigsten sind die Preise in Deutschland (dunkelblau). Grafik: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 12.03.2019: Sinkende Kohle- und Gaspreise sowie hohe Windstromproduktion drücken die Preise

(Elcom) Nach dem Kursanstieg in der vorletzten Woche korrigierten die Preise in der vergangenen Woche wieder nach unten. Sowohl Jahres-, Quartals- als auch Monatsprodukte verloren im einstelligen Prozentbereich.


Haupttreiber waren die Kohlepreise, die wegen der chinesischen Importrestriktionen und der daraus reduzierten Nachfrage im asiatischen Raum unter Druck sind. Auch die Gaspreise sinken weiter: Die erhöhte Windproduktion reduzierte die Nachfrage für Gasverstromung. Nach wie vor kommt viel LNG nach Europa, derzeit vornehmlich aus Qatar.

Terminmarktbericht vom 12.03.2019 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert