12. Mär 2019

Meyer Burger entwickelt seit zwei Jahren eine Plattform für die industrialisierte Herstellung von Solarzellen mit passivierter Kontakttechnologie für n- und p-Wafer, die in Tests Zellen mit Wirkungsgraden von rund 23% produziert.

Meyer Burger: Gibt HJT-Rekordzelle mit über 24% auf der PV CellTech bekannt

(PM) Auf der PV CellTech Konferenz vom 12. bis 13. März 2019 in Penang, Malaysia, wird sich Meyer Burgers Chief Technology Officer (CTO) Dr. Gunter Erfurt zu zwei bedeutenden Technologiethemen äussern: Heterojunction und passivierte Kontakte.


Heterojunction
- Meyer Burgers Flaggschiff-Technologie
Auf der PV CellTech 2019 werden internationale Führungskräfte aus der PV-Industrie Schlüsselthemen zur Weiterentwicklung der Solarzellenproduktion in den kommenden Jahren diskutieren. Meyer Burger CTO Dr. Gunter Erfurt wurde eingeladen, an einer hochrangig besetzten Gesprächsrunde teilzunehmen, die sich auf die Erweiterung der Heterojunction (HJT)-Zelle und ihr Potenzial als bahnbrechende Technologie für die Multi-Gigawatt-Massenproduktion im Jahr 2019 konzentriert. Mit dem Fokus auf der Entwicklung von industrialisierten, hocheffizienten Heterojunction-Produktionslösungen hat Meyer Burger bereits HJT-Zellen mit einem Rekordwirkungsgrad von über 24.2% auf ihren standardisierten HJT-Anlagen erreicht. Eine Technologie-Roadmap für HJT-Zellen mit Wirkungsgraden von bis zu 25% ist bei Meyer Burger in Arbeit. Gunter Erfurt wird einen Überblick über die Zellverbindungstechnologie SmartWire Connection Technology (SWCT) von Meyer Burger geben, von der bislang mehr als 1 GW verkauft wurde.

Dr. Erfurt wird ausserdem während der Keynote-Session auf der PV CellTech auch über passivierte Kontaktsolarzellen (auch bekannt als TOPCon oder monoPoly) sprechen und darlegen, was erforderlich ist, damit diese Technologie zu einem etablierten Angebot in der PV-Industrie wird. Heute ist die vorherrschende Standard-Technologie im Photovoltaikmarkt die PERC (Passivated Emitter Rear Contact) Zellbeschichtungstechnologie. Aktuelle PERC-Solarzellen erreichen Wirkungsgrade zwischen 21% und 22%, aber es gibt erhebliche technologische Einschränkungen, die das Potenzial für weitere Effizienzsteigerungen dieser PERC-Zellen beeinträchtigen. Die passivierte Kontakttechnologie kann eine einschneidende Verbesserung der bestehenden PERC-Massenproduktionskapazitäten bieten und den Wirkungsgrad der Zellen auf rund 23% steigern.

Caia - Meyer Burgers neue Plattform zur Förderung der TopCon Industrialisierung
Meyer Burger entwickelt seit zwei Jahren eine Plattform für die industrialisierte Herstellung von Solarzellen mit passivierter Kontakttechnologie für n- und p-Wafer. In Tests mit Kunden hat die Caisa-Plattform Zellen mit Wirkungsgraden von rund 23% produziert. Die erste Labormaschine wurde an einen strategischen Kunden und Technologiepartner verkauft und erste Installationen sind bis Mitte Jahr geplant. Die Caia ist die Ergänzung zu Meyer Burgers branchenführendem Maia und Fabia Zellbeschichtungsportfolio, wobei sowohl bestehende als auch neue Kunden von einer Kombination der Caia mit der Maia oder Fabia als optimale Lösung für die Herstellung passivierter Kontaktzellen profitieren. Die SWCT Modultechnologie von Meyer Burger ist ideal nicht nur für HJT-Module, sondern auch für die kostengünstigste Produktion von Solarmodulen mit passivierten Kontaktzellen.

Patentverletzungsklage von Hanwha Q Cells
Der Solarmodulhersteller Hanwha Q Cells hat kürzlich eine Patentverletzungsklage gegen mehrere asiatische Solarmodulhersteller für deren Einsatz der Atomic Layer Deposition (ALD) Passivierungstechnologie eingereicht. Die Meyer Burger Zellbeschichtungsplattformen Maia und Fabia nutzen die firmeneigene Passivierungstechnologie Plasma Enhanced Chemical Vapor Deposition (PECVD), die die führende alternative Technologie zu ALD ist und somit nicht von der Patentverletzungsklage von Hanwha Q Cells berührt wird.

Text: Meyer Burger

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close