08. Mär 2019

Werden die Antworten differenziert nach Grössenklassen untersucht, wird deutlich, dass insbesondere grosse Energieversorger sich aus dem Angebot für Smart-Home-Produkte zurückziehen. ©Bild: EuPD Research

EuPD Research: Immer weniger Energieversorger bieten Smart-Home-Produkte an

(PM) 8 Prozent der Energieversorger in Deutschland führen Anfang 2019 Smart-Home-Produkte in ihrem Portfolio. Eine aktuelle Untersuchung von EuPD Research zeigt jedoch, dass dieses Angebot gegenüber den Vorjahr rückläufig ist – entweder wurde das Portfolio laut Angaben der Energieversorger geschmälert oder es ist noch nicht ausreichend entwickelt.


Smart-Home-Produkte aus den Bereichen Licht, Wärme und Strom sind Teil des Energiewende-Angebotsportfolios von Energieversorgern. Anfang 2019 waren Smart-Home-Produkte wie fernsteuerbare Heizungsthermostate, abschaltbare Steckdosen oder Leuchtmittel mit LEDs bei jedem zwölften deutschen Energieversorger zu finden. Dieses Angebot ist jedoch rückläufig wie eine aktuelle Untersuchung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmens EuPD Research zeigt.

Vor allem die Grossen ziehen sich zurück
Die Untersuchung der Energieversorger ergab, dass Anfang 2019 16 Prozent der kontaktierten Energieversorger angaben, nicht mehr über ein entsprechendes Angebot zu verfügen. Werden die Antworten differenziert nach Grössenklassen untersucht, wird zudem deutlich, dass insbesondere grosse Energieversorger sich aus dem Angebot für Smart-Home-Produkte zurückziehen. 32 Prozent der grossen Versorger antworteten, entsprechende Produkte nicht mehr im Portfolio zu führen. Von den kleinen Energieversorgern waren dies hingegen nur 7 Prozent. Der Anteil derer, die laut eigenen Angaben entsprechende Produkte noch nicht im Portfolio führen, war hingegen bei den Energieversorgern mit weniger als 49 Beschäftigten überproportional hoch.

„Die abnehmende Anzahl von Energieversorgern mit Smart Home Angeboten bedeutet nicht, dass entsprechende Lösungen beim Endkunden nicht gefragt sind. Hier zeigt sich eher, dass sich die Energieversorger als Anbieter bislang nicht nachhaltig etablieren konnten bzw. in starker Konkurrenz zu anderen Elektronikanbietern stehen. Der Markt für Smart Home ist definitiv ein Wachstumssegment.“, konstatiert Martin Ammon, Leiter Energiewirtschaft bei EuPD Research.

Energiewende Award
Die Untersuchung der Servicequalität ist Teil der jährlichen Analyse der Angebotsportfolios von Energieversorgern. Im Rahmen derer werden knapp 1800 Energieversorger in der DACH-Region im Detail durchleuchtet. Die Energieversorger, die herausragendes Engagement im Kontext der Energiewende zeigen, werden dann am 16. Mai 2019 an der The smarter E Europe in München mit dem Energiewende Award ausgezeichnet.

Text: EuPD Research

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkaufsberater Solartechnik (m/w) 80-100% / Zollikofen

Über CKW: Als Dienstleisterin für Energie, Daten, Infrastruktur und Gebäudetechnik in der Schweiz haben wir die Erfahrung, das Know-how und die Ambition, die Herausforderungen...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close