07. Mär 2019

65 Prozent der neu installierten Windkraft wurde in nur vier Ländern installiert: Deutschland, Grossbritannien, Frankreich und Schweden. ©Bild: IG Windkraft, Quelle Wind Europe

95 Prozent der zugebauten Kraftwerke wurden durch erneuerbare Energien abgedeckt. 49 Prozent des Ausbaus waren Windkraftwerke. ©Bild: IG Windkraft, Quelle Wind Europe

Installierte Windkraft in Europa Ende2018. ©Bild: IG Windkraft, Quelle Wind Europe

In zwölf EU-Staaten wurde 2018 kein einziges Windrad installiert. ©Bild: IG Windkraft, Quelle Wind Europe

Onshore-Windenergie in Europa: Ausbau bricht 2018 um 40 Prozent ein

(PM) In vielen Ländern Europas wurden in den letzten Jahren die Förderbedingungen für erneuerbare Energien verändert und dabei auf Ausschreibungen umgestellt. Nun zeigt sich die Wirkung: ein radikaler Einbruch des Windkraftausbaus. „Österreich muss solche Fehler beim Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz jedenfalls vermeiden“, fordert Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.


2018 wurden in der EU 10.1 GW Windkraftleistung an Land und am Meer neu errichtet. Dies entspricht einem Ausbaurückgang von 32 Prozent. An Land wurden lediglich 7.5 GW errichtet. Damit kam es im 40 Prozent. So wenige Windräder wurden das letzte Mal in der EU an Land vor zehn Jahren errichtet. In zwölf EU Staaten wurde kein einziges Windrad installiert. „Leider sind die Befürchtungen eingetreten. Die Änderungen der Fördersysteme mit der Einführung von Ausschreibungen behindern den Ausbau der Windkraft stark“, bemerkt Moidl.

Ausschreibungssystem verlangsamt Windkraftausbau
Im Bericht von Wind Europe, der Branchenvertretung der Windenergie in Europa, ist hierzu Folgendes zu lesen: „Der niedrige Ausbau spiegelt die Änderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen wider, die die europäischen Mitgliedstaaten durchgeführt haben, seitdem die geltenden Leitlinien für Umweltbeihilfen eingeführt wurden. Seit 2016 haben diese in vielen Ländern zur Einführung von Ausschreibesystemen geführt. Dadurch wurde die Situation für Windkraftprojekte und deren Genehmigung so geändert, dass es im Ergebnis zu einer Verlangsamung des Windkraftausbaus geführt hat.“

Kraftwerksausbau auf erneuerbare Energien beschränkt
Der gesamte Kraftwerkszubau in der EU war mit 20.7 GW 2018 extrem niedrig. So wenige Kraftwerke wurden das letzte Mal 2003 errichtet. 95 Prozent der zugebauten Kraftwerke wurden durch erneuerbare Energien abgedeckt, 49 Prozent des Ausbaus waren Windkraftwerke. Die Leistung von Kohlekraftwerken wurde netto um 1.5 GW verringert, jene der Ölkraftwerke um 0.7 GW. „Auch wenn es erfreulich ist, dass beinahe ausschliesslich erneuerbare Energien ausgebaut wurden, ist es doch erschreckend, wie stark die Ausbaurate abgenommen hat, wo doch die Klimakrise einen viel stärkeren Ausbau erfordert“, bemerkt Moidl.

Fehler aus Europa nicht wiederholen
In Österreich soll mit dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz ein stabiler und funktionstüchtiger Rahmen für einen starken Ausbau der erneuerbaren Energien geschaffen werden. „Die marktwirtschaftliche Orientierung neuer Fördersysteme mit gleitenden Marktprämien hat sich in vielen Ländern bewährt und sollte daher auch für Österreich zur Anwendung kommen. Auf Grund der schlechten Erfahrungen in Europa sollte aber die Ermittlung der Förderhöhe administrativ festgelegt werden und es sollte auf Ausschreibungen verzichtet werden“, so Moidl. Um das Ziel der österreichischenBundesregierung der 100 Prozent erneuerbaren Stromversorgung zu erreichen, müsse auf jene Systeme zurückgegriffen werden, die bereits bewiesen haben, dass sie einen starken Windkraftausbau effizient ermöglichen können. „Ein Herumexperimentieren am Fördersystem können wir uns nicht erlauben“, bemerkt Moidl abschliessend.

Wind energy in Europe in 2018: Trends and statistics >>

Text: Interessengemeinschaft Windkraft Österreich (IG Windkraft)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkaufsberater Solartechnik (m/w) 80-100% / Zollikofen

Über CKW: Als Dienstleisterin für Energie, Daten, Infrastruktur und Gebäudetechnik in der Schweiz haben wir die Erfahrung, das Know-how und die Ambition, die Herausforderungen...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close