06. Feb 2019

Die Inbetriebnahme des Smart Thermostat von Siemens ist intuitiv und selbsterklärend, die Bedienung durch die Nutzer logisch und einfach. ©Bild: Siemens Schweiz

Siemens Schweiz: Smart Thermostat sorgt für Wohlfühlklima in der Überbauung

(ee-news.ch) In der Überbauung Baumgarten im aargauischen Stetten wurde die Heizungsanlage erneuert, da die bestehende Stückholzanlage aus den 1980er Jahren in die Jahre gekommen war. Mit der neuen Heizungsanlage wurden die elf Reiheneinfamilienhäuser auch mit dem Smart Thermostat von Siemens ausgestattet. Die moderne Technik soll die Gebäude intelligent sowie energieeffizient machen und den Bewohnern einen Vorgeschmack auf das Smart Home der Zukunft geben.


Ein immer wichtig werdender Faktor bei der Planung von Neubauten oder Renovationen spielt heutzutage die Einbindung der Geräte ins Internet of Things (IoT) und die Entwicklung von Wohnungen zum Smart Home. Auch in der Überbauung Baumgarten, wo die Stückholzanlage ersetzt und ans örtliche Fernwärmenetz angeschlossen wurde, war dies ein zentraler Bestandteil. Die Allotherm AG, ein Unternehmen für Planung von Fernwärmeanlagen, wurde mit der Modernisierung der Heizungsanlage beauftragt und kümmerte sich um die Planung der IoT-Produkte. «Den Smart Thermostat hatten wir ausgeschrieben, weil wir einen einfachen Ersatz des bestehenden Reglers gesucht haben», erklärt Christian Bieri, Leiter Energietechnik bei Allotherm. Die Vorteile der neuen IoT-Produkte sind gemäss Bieri der flexible Einsatz und die praktische Anwendung. Vor allem die einfache und praktische Anwendung treffe auf den Smart Thermostat von Siemens zu

Einfache, schnelle Installation und Inbetriebnahme
«Der Smart Thermostat von Siemens ist schnell anzuschliessen, klein und platzsparend», ergänzt Daniel Schmidt. Der Projektleiter Heizung, Lüftung, Sanitär bei der Firma Zenobini AG hat sich um die Installation und Inbetriebnahme der Smart Thermostats gekümmert. Die Inbetriebnahme sei intuitiv und selbsterklärend, einen Fachmann von Siemens brauche es dazu nicht. Neben dem Smart Thermostat hat die Zenobini AG auch neue Kombiventile und Antriebe von Siemens installiert. Diese regulieren die Wassermengen und die Temperaturen und stellen den hydraulischen Abgleich sicher. Dadurch wird effizient Energie eingespart.

Auch bei den Bewohnern kommt der Smart Thermostat gut an: Die Bedienung von App und Thermostat seien logisch und einfach.

Text: ee-news.ch, Quelle: Siemens Schweiz AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Servicetechniker Elektro/Photovoltaik 100% (m/w) Region Ostschweiz

Die AGROLA AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Unser umfangreiches Angebotsportfolio umfass...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close