04. Feb 2019

In der Studie berichten Unternehmen und Organisationen von einer durchschnittlichen Einsparung des Energieverbrauchs um 24 %, wenn das Energiemanagement und die Automatisierung digitalisiert werden. ©Bild: Schneider Electric

Studie belegt: Digitale Transformation in Energiemanagement und Automatisierung zahlt sich aus

(ee-news.ch) Schneider Electric hat den Global Digital Transformation Benefits Report 2019 veröffentlicht. Er basiert auf einer Sammlung von 230 Kundenprojekten, die Schneider Electric in den letzten fünf Jahren in 41 Ländern realisiert hat und bei denen die offene, skalierbare und IoT-fähige Systemarchitektur Eco Struxure zum Einsatz kam.


Die Studienergebnisse zeigten die Leistungsfähigkeit der Digitalisierung im gesamten Spektrum von Industrie, Handel und öffentlichem Sektor, diese drücke sich in tiefgreifenden, quantifizierbaren Geschäftsvorteilen aus, so das Unternehmen.

Konzentration auf vier Schlüsselsektoren
Ziel dieses Berichts ist es, den Lesern einen nützlichen und realistischen Benchmark über das Potenzial der digitalen Transformation im Energiemanagement und in der Automatisierung zu liefern. Im Mittelpunkt des Berichts stehen 12 wesentliche Geschäftsvorteile der digitalen Transformation. Diese Vorteile sind in drei Kategorien unterteilt, die für einen effektiven Wettbewerb unerlässlich sind: Investitionen (Capex), Betriebsausgaben (Opex) sowie Nachhaltigkeit, Schnelligkeit und Leistung. Der Bericht konzentriert sich auf vier Schlüsselsektoren der Wirtschaft – Gebäude, Rechenzentren, Industrie und Infrastruktur –, die sich alle im Wandel befinden und die die Lebens- und Arbeitsweise der Menschen grundlegend verändern werden.

Signifikante Einsparungen bei Capex und Opex
Die im Global Digital Transformation Benefits Report 2019 untersuchten Kundenprojekte könnten die Bedenken ausräumen, dass die digitale Transformation ein teures Investitionsvorhaben mit neuen Systemen und einer schwierigen Integration in bestehende Prozesse sei, so Schneider Electric. Die Studie zeige, dass die Digitalisierung beispielsweise von Engineering-Prozessen in Unternehmen und Organisationen durchschnittlich 35 % an Capex-Kosten einsparen könne und eine signifikante Zeitoptimierung erlaube. Darüber hinaus könnten die Inbetriebnahmekosten für neue Systeme und Anlagen um durchschnittlich 29% gesenkt werden.

Durchschnittliche Einsparung des Energieverbrauchs von 24 %
Die Studie zeige auch, dass die Digitalisierung durch die Nutzung von IoT zu erheblichen Einsparungen bei den Betriebsausgaben führen kann, was zu einer deutlichen Verbesserung von Effizienz, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit führe. Unternehmen und Organisationen berichteten von einer durchschnittlichen Einsparung des Energieverbrauchs von 24 %. In industriellen Anwendungen ermögliche die digitale Transformation Unternehmen, mehr mit weniger zu erreichen – mehr Ertrag mit weniger Energie, weniger Materialien und weniger Arbeitsstunden. Die Produktivitätssteigerung um bis zu 50% resultiere aus Effizienzsteigerungen von Energiemanagement und Automatisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom IoT-gestützten Tracking bis hin zu automatisierten Produktionslinien. Fazit von Schneider Electric zum Bericht: Wenn Unternehmen sowohl das Energiemanagement als auch die Automatisierung digitalisieren, können Synergien entstehen, die einen sehr grossen Mehrwert schaffen.

Global Digital Transformation Benefits Report 2019 >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Schneider Electric

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Servicetechniker Elektro/Photovoltaik 100% (m/w) Region Ostschweiz

Die AGROLA AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Unser umfangreiches Angebotsportfolio umfass...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close