01. Feb 2019

Die Messe Düsseldorf lädt zur Energy Storage Europe ein. Bild: Energy Storage Europe

Zwei Konferenzen sind Teil der Energy Storage Europe. Bild: Energy Storage Europe

Messestand des Speicherherstellers E3/DC. Bild: Energy Storage Europe

Energy Storage Europe 2019: Mobilität, Anwendungen und Wasserstoff im Fokus

(Anzeige) Für Anwender und Anbieter von Energiespeichern hat sie sich zu einem Pflichttermin im Frühjahr entwickelt: die Fachmesse Energy Storage Europe (ESE) mit den parallelen Fachkonferenzen 8. Energy Storage Europe Conference und 13. International Renewable Energy Storage Conference (IRES).


Auch in diesem Jahr werden in Düsseldorf vom 12. bis zum 14. März Speicheranwendungen und Innovationen im Mittelpunkt der Präsentationen und Konferenzbeiträge stehen. Als neues Thema rückt die Mobilitätsinfrastruktur in den Fokus. Die Konferenzsessions zum Thema E-Mobility werden Fragen der Ladeinfrastruktur und der Mobilität zu Lande, auf dem Wasser, in der Luft und auf der Schiene behandeln. Ausstellerseitig erwartet die Messe Düsseldorf verschiedene Spezialanbieter für Speicherlösungen in diesen Segmenten.

Leserinnen und Leser von ee-news.ch können im Ticketshop der Messe mit dem Code 000008v48cvn ein kostenfreies Tagesticket lösen.

Lösungen für gewerbliche Betreiber
Traditionell bieten die Messe und die Konferenzen allen Speichertechnologien eine Plattform: Batteriespeichern, chemischen und mechanischen Speichern, thermischen Speichern und Power-to-Gas- sowie Power-to-Heat-Lösungen für die flexible Sektorenkopplung. Die Ausrichtung auf Technologien für Groß- und Gewerbespeicher macht das Event besonders für gewerbliche Betreiber interessant.

Zu den neuen Technologien, die in Düsseldorf vorgestellt werden, gehören unter anderem keramische Hochtemperaturbatterien, die sich durch einen hohen Sicherheitsstandard sowie niedrige Speicherkosten auszeichnen. Im Vergleich zu Lithium-Ionen-Batterien liegen diese bei rund der Hälfte. „Die Natrium-Nickelchlorid-Batterie basiert im Wesentlichen auf Kochsalz – einen billigeren und besser verfügbaren Rohstoff gibt es kaum. Und auch sonst verzichten wir komplett auf seltene Erden oder andere strategische Rohstoffe. Das Prinzip der Batterie ist schon seit den 90er Jahren bekannt, erst in jüngster Zeit ist es uns aber gelungen, die Technologie wirklich für den Einsatz in stationären Speichern maßzuschneidern“, sagt Dr. rer. nat. Roland Weidl, Abteilungsleiter beim Fraunhofer IKTS, das die neue Batterie gemeinsam mit Partnern entwickelt hat.

Speicheranwendungen und flexible Sektorenkopplung
Der neue ESE-Schwerpunkt Speicheranwendungen wird auch durch das Vortragsprogramm widergespiegelt: Neben einer gesonderten Konferenz-Session zu Best-Practice-Beispielen werden Aussteller ausgewählte Projekte im Messe-Forum vorstellen, das auch für Messebesucher ohne Konferenzticket frei zugänglich ist.

Auch die flexible Sektorenkopplung und Wasserstofftechnologien nehmen in den Konferenzen und auf der Messe erneut einen breiten Raum ein. Dabei stehen zunehmend Multi-Technologie-Systeme im Mittelpunkt, die verschiedene Lösungen kombinieren und so den Zugang zu vielseitigen Anwendungen gespeicherter Energie ebnen. Dazu gehören auch Power-to-Mobility, Power-to-Liquids und Power-to-Valuables-Ansätze für den industriellen Einsatz.

Mehr Informationen: www.eseexpo.de

Text: Energy Storage Europe (ESE) 

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Servicetechniker Elektro/Photovoltaik 100% (m/w) Region Ostschweiz

Die AGROLA AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Unser umfangreiches Angebotsportfolio umfass...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close