Auch künftig sieht Naturstrom eine strategische Wachstumsoption darin, sich an Wettbewerbern zu beteiligen oder sie zu übernehmen. ©Bild: Naturstrom AG

Auf Wachstumskurs: Naturstrom übernimmt zehntausende Kunden von E:veen

(PM) Naturstrom übernimmt die Kunden der insolventen E:veen Energie. Zudem wird der Öko-Energieversorger den E:veen-Standort in Hannover weiterführen. Einer entsprechenden Vereinbarung, die der Naturstrom-Vorstand und der E:veen-Insolvenzverwalter Volker Römermann Mitte Dezember geschlossen hatten, stimmten nun auch der Gläubigerausschuss der E:veen Energie und der Aufsichtsrat von Naturstrom zu.


Mehrere zehntausend Strom- und Gaskunden von E:veen wechseln damit zum 1. März zu Naturstrom in eine neu gegründete Tochtergesellschaft. Alle Kunden werden ohne Aufpreis mit Ökostrom und klimaneutralem Gas beliefert, auch wenn sie bei E:veen bisher keinen Ökotarif gewählt hatten. Zudem wird Naturstrom den E-veen-Standort in Hannover weiterführen und einen guten Teil der Belegschaft übernehmen. Der Hannoveraner Energieversorger E:veen hatte im Juli 2018 Insolvenz angemeldet. Dem Unternehmen hatten stark gestiegene Beschaffungskosten in Kombination mit grundlegenden Meinungsverschiedenheiten unter den Eigentümern zu schaffen gemacht. Anfang Oktober wurde das Insolvenzverfahren eröffnet und Volker Römermann zum Insolvenzverwalter bestellt.

Beteiligung oder Übernahme als Wachstumsoption
Auch künftig sieht Naturstrom eine strategische Wachstumsoption darin, sich an Wettbewerbern zu beteiligen oder sie zu übernehmen. In den vergangenen Jahren hatte der Düsseldorfer Ökostrompionier bereits die Stromkunden des Projektentwicklers juwi und des Energiewende-Start-ups Grünstromwerk übernommen. Aktuell beliefert Naturstrom rund 240‘000 Haushalte, Unternehmen und Institutionen mit Ökostrom und mehr als 25‘000 mit Biogas.

Text: Naturstrom AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert