11. Jan 2019

Spezialisten von Arcon-Sunmark werden in den kommenden Monaten das Personal der lokalen Behörde hinsichtlich des Betriebs der Anlage schulen. Bis dahin ist das Joint Venture für den täglichen Betrieb verantwortlich. ©Bild: Arcon-Sunmark

Tibet: Mit Solarthermie betriebene Fernwärmeanlage heizt Haushalte auf dem Dach der Welt

(ee-news.ch) Eine neue, grosse, mit Solarthermie betriebene Fernwärmeanlage versorgt seit Dezember 2018 die Bürger der Stadt Langkazi in Tibet mit Energie. Das 22‘000 m2 grosse Solarkollektorfeld deckt ab jetzt mehr als 90 % des Wärmebedarfs von Langkazi ab. Das System umfasst auch einen 15‘000 m3 grossen Saisonspeicher, mithilfe dessen die Energie gespeichert und bei Bedarf verwendet werden kann.


Im Zuge des Projekts wurden in der Stadt 25‘000 Meter Fernwärmerohre verlegt, um die insgesamt 82‘000 m2 grossen Haushalte mit der Fernwärmeanlage zu verbinden. Die Mehrzahl der Haushalte verfügte vor diesem Projekt über keine richtigen Heizungen – nun können sie das ganze Jahr über auf Wärme zugreifen. Arcon-Sunmark Large-Scale Solar Systems Integration Co., Ltd. – ein Joint Venture des chinesischen Unternehmens Jiangsu Sunrain und des dänischen Unternehmens Arcon-Sunmark – hat die mit Solarthermie betriebene Fernwärmeanlage und das Versorgungsnetz entworfen, geplant und entwickelt.

Herausforderungen gemeistert
Langkazi liegt auf der Tibetanischen Hochebene, und zwar nicht nur in einer grossen Höhe (4600 Meter über dem Meeresspiegel), sondern auch ziemlich abgelegen. Die Organisation der Versorgungskette für den Bau der mit Solarthermie betriebenen Fernwärmeanlage und des Versorgungsnetzes ähnelte daher einem Puzzle. Trotz der Herausforderungen wurde das gesamte Vorhaben in nur neun Monaten fertiggestellt. Arcon-Sunmark hat früher u. a. Solarthermieanlagen für Minen in abgelegenen Gegenden der Anden (Südamerika) entwickelt. Das Knowhow aus diesen Projekten wurde für das Projekt in Langkazi genutzt.

Spezialisten von Arcon-Sunmark werden in den kommenden Monaten das Personal der lokalen Behörde hinsichtlich des Betriebs der Anlage schulen. Bis dahin ist das Joint Venture für den täglichen Betrieb verantwortlich.

Text: ee-news.ch, Quelle : Arcon-Sunmark

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.»* * Bertrand Piccard im Film E...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close