27. Dez 2018

Die Bildmontage zeigt nur einen kurzen Abschnitt des PV-Daches. Das effektive Dach wird länger. Bild: Standortförderung Knonauer Amt

A4 Säuliamt: 40 MW-Photvoltaik-Autobahnkraftwerk geplant – doch noch Schub für die Photovoltaik im Autobahnbereich?

(ee-news.ch) 40 Gigawattstunden Strom pro Jahr soll auf einer Überdachungen auf der Autobahn A4 im Knonauer Amt produziert werden. Das 40 MW-Projekt sei in ein realitätsnahes Stadium gekommen, melden die Initianten, wenn alles nach Plan verlaufe, könne die Projektstudie im Frühling dem Astra vorgelegt werden. Breits 2011 plante eine Projektteam 750 km der total 2200 km Schweizer-Autobahn-Kilometer mit Solarmodulen zu überdachen (siehe ee-news.ch vom 14.9.11 >>). Bis jetzt blieb es bei den Absichten.


Schon 2011 hatten ein Ingenieur und zwei Energiefachleute ein erstes Projekt für ein Solardach auf der Autobahn A4 im Knonauer Amt ausgearbeitet. Nach Rücksprache mit dem Astra erfuhren die Initianten, dass man bereits mit einem Konsortium um die Servipier AG im Gespräch ist, das ein gleiches Projekt im Wallis entworfen hat (siehe ee-news.ch vom 14.9.11 >>). In Absprache mit dem Astra hat die Standortförderung Knonauer Amt dann zugewartet, bis das Pilotprojekt in Fully (VS) vorgestellt wurde.

2011 bezog Thomas Rohrbach, Pressesprecher der Astra, gegenüber ee-news.ch Stellung zu Projekt: „Grundsätzlich finden wir den Gedanken der Stromerzeugung auf Autobahnen gut. Doch es gibt verschiedene Aspekte, die sichergestellt werden müssen: So zum Beispiel die Standhaftigkeit bei einem Unfall mit einem Lastwagen oder bei einem Brand. In der Schweiz brennt fast täglich ein Lastwagen auf der Autobahn. Würde das unter einer solchen Solarstromüberdachung passieren, müsste diese einem solchen Brand auch Stand halten“, führte der Fachmann für Strassen aus. „Die Frage mit dem Schall ist von den Initianten auch noch nicht geklärt worden, denn der verbreitet sich bei einer Überdachung anders als ohne. Und je nachdem, wie die Einhausung, wie wir sie in der Fachsprache nennen, gebaut wird, müsste auch noch eine Lüftung vorgesehen sein.“ Die nun geplanten Anlagen im Säuliamt sollen rund 15 Prozent des geschätzten Strombedarfs von 2050 decken.

Artikel vom 14.9.11: Photovoltaik: Schweizer Autobahnen mit Modulen eindecken? >>

Text: ee-news.ch

3 Kommentare
> alle lesen
georg hanselmann @ 19. Jan 2019 14:57

Was heisst da bitte? Wir fordern die Energiewende, endlich vorwärts zu machen und zu planen. Die Behauptungen, es gebe keine Lösung mit Solarstrom oder Solarwärme, sondern nur mit Wasserstrom, sind schlichtweg falsch.

Pirmin Hodel @ 05. Jan 2019 22:32

Will man den ganzen Tag unter einem Dach fahren? Ich fände Solaranlagen den Autobahnen entlang gescheiter, als ganze Dächer.
Dächer wären vielleicht dort sinnvoll, wo damit gleichzeitig ein Lärmproblem entschärft werden könnte.
Und bitte Bund - mach doch mal vorwärts. Realisieren und nicht nur studieren.

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Technische/r Mitarbeiter/in

Du sorgst dank technischem Geschick für sonnige Aussichten?Wir sind ein in der Schweiz führendes Handelsunternehmen im Bereich Photovoltaik. Unser Ziel ist es, einen nachhaltigen Beitrag zu leisten, um den schne...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close