03. Dez 2018

Von dem Ausstieg aus der Kohleverstromung in Frankreich ist ausser Uniper nur der mehrheitlich staatliche Energiekonzern Electricité de France (EdF) betroffen.

Uniper: Fordert dringend strukturelle Lösungsvorschläge der französischen Regierung für den für 2021 geplanten Kohleausstieg

(ee-news.ch) Uniper fordert von der französischen Regierung eine verbindliche Klärung des Fahrplans für den Kohleausstieg und schnelle konkrete Vorschläge für eine strukturelle Lösung mit den betroffenen Unternehmen. Frankreich will bis spätestens Ende 2021 aus der Kohlekraft aussteigen. Die Atomkraftwerke sollen indes bis auf zwei AKW, darunter das AKW Fessenheim, weiter laufen.


Der am 27.11.18 von der französischen Regierung veröffentlichten Aussagen im Rahmen der „Mehrjährigen Energieplanung“ („Programmation pluriannuelle de l’énergie“; PPE) reichten als Grundlage für unternehmerische Entscheidungen bei weitem nicht aus, kritisiert Unipter. Die in der PPE bekräftigte vorzeitige Schliessung aller verbliebenen Kohlekraftwerke in Frankreich bis spätestens Ende 2021 gefährdeten vielmehr bestehende Lieferverpflichtungen, Standorte und mehrere Hundert Arbeitsplätze allein bei Uniper, schreibt das Unternehmen. Zudem werde einer der letzten verbliebenen privaten und nicht-französischen Wettbewerber der staatlichen Electricité de France (EdF) aus dem Markt gedrängt.

Bereits seit einigen Monaten unterzieht Uniper seine Geschäftsaktivitäten in Frankreich wegen der von der französischen Regierung angekündigten Schliessung aller Kohlekraftwerke im Land bis zum Ende des Jahres 2021 einer strategischen Prüfung.

Auch EdF betroffen
Von dem Ausstieg aus der Kohleverstromung in Frankreich ist ausser Uniper nur der mehrheitlich staatliche Energiekonzern Electricité de France (EdF) betroffen, der u.a. den Grossteil der französischen AKW betreibt. Uniper ist einer der letzten verbliebenen ausländischen und nichtstaatlichen Wettbewerber auf dem französischen Energiemarkt. Mit seiner Geschäftseinheit Uniper France ist Uniper in der Stromproduktion und im Vertrieb aktiv. Uniper betreibt in Frankreich neben Gas-, Wind- und Biomasse-Kraftwerken auch zwei Steinkohle-Anlagen in Saint-Avold (Lothringen) sowie in Gardanne (Provence) mit zusammen 1200 MW Leistung.

Von der Schliessung der Kohlekraftwerke profitieren in Frankreich die alternden Atomkraftwerke, die voraussichtlich weit über die eigentliche Betriebszeit von 40 Jahren weiter laufen.

Programmation pluriannuelle de l’énergie"

©Text: ee-news.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close