27. Nov 2018

In der Jahresbetrachtung 2018 sind nicht nur an Termin- sondern auch an den Spotmärkten steigende Tendenzen auszumachen. ©Bild: Swissgrid

Elcom Strommarktsituation 2018: Steigende Tendenzen auf den Termin- und Spotmärkten

(ee-news.ch/Elcom) Wir veröffentlichen auf ee-news.ch wöchentlich die Termin- und Spotmarktkommentare der Elcom. Nun hat diese die Preisentwicklung für 2018 kommentiert: Während zu Jahresbeginn die Preise auf den Terminmärkten für ein Jahresbaseprodukt in der Schweiz bei etwa 40 EUR/MWh lagen, stiegen sie zwischenzeitlich bis auf über 63 EUR/MWh. Auch auf dem Spotmarkt steigen die Strompreise insbesondere aufgrund steigender Kosten von Gas und Kohle sowie CO2-Emissionszertifikate.


Terminmärkte

Das laufende Jahr hat für langfristige Stromprodukte (Jahr, Quartal, Monat) vor allem steigende Preise an den Börsen gebracht. Während zu Jahresbeginn die Preise für ein Jahresbaseprodukt – also für die permanente Stromlieferung während eines ganzen Jahres (24/7/365) – in der Schweiz bei etwa 40 EUR/MWh lagen, stiegen sie zwischenzeitlich bis auf über 63 EUR/MWh. In den vergangenen Wochen konnte ein leichter Rückgang beobachtet werden. Aktuell liegt der Preis bei 55 EUR/MWh.

Grenzkosten von Kohle- und Gaskraftwerken
Der Strompreis wird stark von den Grenzkosten der Stromproduktion in Kohle- und Gaskraftwerken bestimmt. Die Grenzkosten setzen sich vor allem aus den Brennstoffkosten (für Gas und Kohle) und den Kosten für die CO2-Emissionen zusammen. Die Preise für die CO2-Emissionszertifikate sind im vergangenen Jahr stark gestiegen: Ein Emissionsrecht kostete anfangs 2018 acht EUR/t, stieg bis im Herbst auf 25.5 EUR/t und steht aktuell bei 17.5 EUR/t. Ein wichtiger Grund dafür ist die Einführung der Markstabilitätsreserve für CO2-Zertifikate, welche das Angebot für Zertifikate ab 2019 einschränkt. Auch die Kohle- und Gaspreise sind im Verlauf des Jahres 2018 gestiegen und haben zum Strompreisanstieg beigetragen.

Spotmärkte
Die Strompreise für kurzfristige Produkte (Stunden-, Tages- und Wochenkontrakte) sind stark vom Wetter beeinflusst und schwanken entsprechend. Vor allem die deutschen Preise können bei viel Wind- und Sonneneinspeisung mit gleichzeitig tiefer Nachfrage – beispielsweise an einem Wochenende oder in der Nacht – gegen null tendieren oder sogar für kurze Zeit negativ sein. In der Jahresbetrachtung 2018 waren auch an den Spotmärkten steigende Tendenzen auszumachen: Die Preisanstiege bei den Brennstoffen und CO2-Zertifikaten haben sich wie bei den Terminmärkten auch auf die Spotmärkte ausgewirkt.

Auch die steigende Anzahl von AKW in Belgien und in Frankreich, die aus Sicherheitsgründen, abgestellt werden müssen, könnte den Preise weiter ansteigen lassen. Lesen Sie dazu den Kommentar von energie.de vom 22.11.18 auf ee-news.ch >>.

Text: ee-news.ch, Quelle: Elcom

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close