08. Nov 2018

Mit der Veröffentlichung des BWE-Hintergrundpapiers ‚Sicherheit von Windenergieanlagen‘ bringt der BWE Fachlichkeit und Transparenz in die Diskussion um sicherheitsrelevante Prüfungen an Windenergieanlagen.

Transparenz schafft Vertrauen: BWE legt Übersicht zu Prüfungsumfang bei Windenergieanlagen vor

(ee-news.ch) In den vergangenen Monaten fand eine intensive Diskussion zu Fragen der Sicherheit von Windenergieanlagen statt. Hintergrund war in erste Linie die Forderung aus Interessenverbänden, die ihrerseits bereits in Gesetzen oder Verordnungen vorgeschriebene Sicherheitskontrollen durchführen. Gefordert wurde dabei eine Zentralisierung der sicherheitsrelevanten Prüfungen an Windenergieanlagen.


Der BWE sieht eine Konzentration der Prüfungen auf einzelne Organisationen als nicht zielführend an, um das Sicherheitsniveau von Windenergieanlagen zu verbessern. Er legt jetzt eine Übersicht zum Prüfungsumfang bei Windenergieanlagen.

Notwendige Transparenz
„Die Richtlinien zur Prüfung von Windenergieanlagen entwickeln sich in einem ständigen Prozess weiter. In keinem anderen Land hat sich eine qualitativ so hohe Prüfarchitektur herausgebildet wie in Deutschland. Mit der Veröffentlichung einer umfassenden Übersicht über die aktuellen Prüfungsleistungen sorgen wir für die notwendige Transparenz und zeigen, dass eine ausreichende Regulierungsdichte besteht“, kommentiert BWE-Geschäftsführer Wolfram Axthelm. Wiederholt hatte der BWE auf die etablierten Prüfverfahren in der Branche und die eingespielte Zusammenarbeit von Betreibern und unabhängigen, jeweils hochspezialisierten Sachverständigen hingewiesen. Mit der Veröffentlichung des BWE-Hintergrundpapiers „Sicherheit von Windenergieanlagen“ bringt der BWE nun Fachlichkeit und Transparenz in die Diskussion.

Die technische Verfügbarkeit von 98 Prozent zeuge von dem hohen in Deutschland etablierten Standard, so Axthelm. Dazu würden auch die ständig weiterentwickelten spezifischen Prüfkonzepte beitragen, die von fachlich hochspezialisierten, unabhängigen Sachverständigen abgearbeitet werden. Die Windenergie sei deshalb eine der sichersten Technologien zur Stromgewinnung, sagt Wolfram Axthelm abschliessend.

BWE-Hintergrundpapier: Sicherheit von Windenergieanlagen >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Deutscher Bundesverband Windenergie (BWE)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close