26. Okt 2018

Ziel des Innovationsprogramms ist es, bis Anfang 2019 Energiesprong-Sanierungskonzepte für die ersten Pilotprojekte zu entwickeln, diese innerhalb der nächsten zwei Jahre umzusetzen und damit die Entwicklung eines breiten Markts anzustossen.

Serielles Sanieren: Bau- und Zulieferunternehmen für Energiesprong Innovation Day gesucht

(dena) Die von der Deutschen Energie-Agentur (dena) koordinierte Initiative Energiesprong Deutschland, der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) und zahlreiche Wohnungsbauunternehmen suchen innovative Bau- und Zulieferunternehmen, die serielle Sanierungslösungen nach dem Energiesprong-Prinzip entwickeln wollen.


Interessierte Bau- und Zulieferunternehmen können sich kostenlos für das Innovationsprogramm registrieren und für den Energiesprong Innovation Day am 16. November anmelden.

Marktvolumen von 120 Milliarden Euro
Beim seriellen Sanieren nach dem Energiesprong-Prinzip handelt es sich um einen digitalisierten, industrialisierten Bauprozess mit vorgefertigten Elementen, mit denen Gebäude schnell und günstig klimaneutral saniert werden können. Die dena schätzt das Marktvolumen für Mehrfamilienhäuser in Deutschland auf rund 500‘000 Gebäude beziehungsweise 120 Milliarden Euro.

Energiesprong Innovation Day
Ziel des Innovationsprogramms ist es, bis Anfang 2019 Energiesprong-Sanierungskonzepte für die ersten Pilotprojekte zu entwickeln, diese innerhalb der nächsten zwei Jahre umzusetzen und damit die Entwicklung eines breiten Markts anzustossen. Dafür findet am 16. November der Energiesprong Innovation Day in Berlin statt. Neben Generalübernehmern stehen hier vor allem die Zulieferer im Mittelpunkt, die Komponenten für das Energiemodul und die Gebäudehülle anbieten können. Unternehmen und Start-ups aus den Bereichen Heiz- und Lüftungstechnik, Photovoltaik, Speichermodule und Energiemonitoring, Fassaden- und Dachelemente können ihre Produkte präsentieren und Kooperationen für die Prototypsanierungen vereinbaren. Zudem gibt es mehrere Workshops, in denen gemeinsam an den Energiesprong-Konzepten gearbeitet und weiterführende Fragen zu Gebäudehülle, Technikmodulen, Monitoring und anderen Herausforderungen der Prototypsanierungen geklärt werden.

Weitere Informationen >>

Text: Deutsche Energie-Agentur (dena)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

3S Solar Plus: Verkaufsberater Photovoltaik-Systeme (w/m)

Ihre Hauptaufgaben Sie arbeiten direkt am Puls der Energiewende und bringen die neuesten Entwicklungen und Produkte unserer Photovoltaik-Systeme auf den Markt ...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close