17. Okt 2018

Energy2market unterstützt die bundesweite Initiative Windretter zur gleichberechtigten Berücksichtigung von Stromspeichern im EEG. Mit einer Online-Petition soll der Deutsche Bundestag dazu motiviert werden.

Initiative Windretter: Ausbau von Speichertechnologien fördern statt Windenergie abregeln

(PM) Ohne Energiespeicher werden Energiewende und Klimaziele nicht gelingen, dessen sind sich die Experten einig. Im Mix aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasserkraft spielen Speicher eine immer wichtigere Rolle. Gerade Windenergie, mit 16.1% Anteil der zweitgrösste Energieerzeuger Deutschlands, wird noch viel zu oft aufgrund fehlender Netzkapazität oder mangels Energienachfrage abgeregelt – zu Lasten aller Verbraucher. Mehr Stromspeicher könnten dies ändern und die saubere Energie für eine spätere Nutzung speichern.


Der Speicherausbau in Deutschland ist jedoch derzeit mit hohen Abgaben und Rechtsunsicherheiten belastet. Die bundesweite Initiative Windretter, der sich Energy2market (e2m) nun angeschlossen hat, möchte dies ändern und fordert eine Korrektur der deutschen Gesetzgebung: Speichertechnologien sollen im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) und dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) als gleichberechtigte Bestandteile eines klimafreundlichen Energiesystems eingestuft werden. Hierfür hat Windretter eine Online-Petition gestartet.

Hohe Abgaben und Rechtsunsicherheiten
Als Direktvermarkter für Erneuerbare Energien ergänzt e2m sein Portfolio zunehmend auch um Stromspeicher: Durch die grosse Bedeutung der Technologie für die Regelenergie steigt der Anteil der im Virtuellen Kraftwerk gesteuerten und vermarkteten Speicher in den letzten Monaten stetig an. Im Gegensatz zu regenerativen Erzeugungstechnologien wie Biogas, Wind, Solar oder Wasserkraft sind neue Projekte zum Speicherausbau jedoch derzeit von hohen Abgaben und Rechtsunsicherheiten belastet, was den schnellen Ausbau erschwert. Die Initiative Windretter möchte auf diese Umstände aufmerksam machen und fordert die Anerkennung von Speichertechnologien als wichtige Bausteine der Energiewende. Diesen Nachhaltigkeitsgedanken unterstützt e2m nun mit seinem Engagement in der bundesweiten Kampagne der führenden Energieunternehmen, Spitzenverbände und Mobilitätsanbieter.

„Wer Strom aus erneuerbaren Quellen will, muss auch akzeptieren, dass dieser Naturstrom nur erzeugt werden kann, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint“, erklärt Andreas Keil, Geschäftsführer der e2m. „Die hohen Einspeisespitzen zur Mittagszeit oder die Versorgungslücken in windstillen Nächten können letztlich nur Speicher ausgleichen, wenn der Strom erneuerbar bleiben soll. Der Ausbau der Energiespeicher muss daher vorangetrieben werden, um zukünftig weniger sauberen Strom einfach wegzuwerfen.“

Online-Petition gestartet
Die bei Windkraftanlagen abgeregelte Energiemenge betrug laut Windretter allein im letzten Jahr 5.5 Terawattstunden, so viel Strom, wie die Grossstädte Leipzig, Dresden und Chemnitz zusammen in einem Jahr verbrauchen. Wäre diese Menge erneuerbar erzeugt worden, hätten 3 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent eingespart werden können. Speichertechnologien haben zusätzlich das grosse Potential, die Erneuerbaren Energien auch im Verkehr, in der Logistik, in der Industrie und zur Wärmeversorgung zu nutzen. Mit einer jetzt gestarteten Online-Petition möchte Windretter den Deutschen Bundestag motivieren, innerhalb des gesetzgeberischen Rahmens der Energiewende neu über Stromspeicher nachzudenken: technologieoffen, flexibel und innovativ, um das klimaschützende Potenzial der Speichertechnologien zu heben.

Weitere Informationen >>

Text: Energy2Market GmbH (e2m)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close