02. Okt 2018

Das Projekt Arkona befindet sich in der abschliessenden Bauphase. Derzeit werden die Türme, Turbinen und Rotoren auf hoher See montiert. Aktuell sind 44 Windanlagen fertiggestellt. Bis Jahresende sollen alle Anlagen Energie ins Netz einspeisen.

Offshore-Windpark Arkona: Speist zum ersten Mal Strom ins deutsche Netz

(ee-news.ch) Das 35 Kilometer nordöstlich von der Insel Rügen in der deutschen Ostsee gelegene Offshore-Windprojekt Arkona von E.ON und Equinor hat zum ersten Mal Strom in das deutsche Stromnetz eingespeist. Das Projekt liegt damit im Zeitplan. Dieser könne aufgrund der detaillierten Planung und des gut umgesetzten Bauprozesses eingehalten, so E.ON,das für den Bau und Betrieb verantwortlich ist.


Dazu komme, dass man eng mit 50Hertz zusammenarbeite und die durch den Übertragungsnetzbetreiber ermöglichte vorzeitige Teil-Einspeisemöglichkeit in das deutsche Höchstspannungsnetz vor der Fertigstellung der Anbindung nutzen konnte. Nachdem die erste von 60 Turbinen nun online ist, sollen nun Schritt für Schritt weitere Windkraftanlagen in Betrieb genommen werden.

Enge Abstimmung reduziert Kosten
Gemeinsam mit der ersten Stromeinspeisung wurde auch das elektrische Offshore Umspannwerk Arkona unter Spannung gesetzt. E.ON/Equinor und 50Hertz nutzen die Plattform gemeinsam. Durch die enge Abstimmung der Unternehmen sollen die Offshore-Netzanschlusskosten reduziert werden. Mit der Inbetriebnahme der Windturbinen steigt auch die Bedeutung des Servicegebäudes im Hafen Mukran in Sassnitz auf Rügen. Von dort wird der Betrieb des Windparks gesteuert. Alle 50 neu geschaffenen Arbeitsplätzen werden nun besetzt.

Das Projekt Arkona befindet sich in der abschliessenden Bauphase. Das Umspannwerk und alle 60 Gründungsfundamente samt Verbindungsstücken sowie die interne Parkverkabelung zur Verbindung der Turbinen mit dem Umspannwerk wurden bereis installiert. Derzeit werden die Türme, Turbinen und Rotoren auf hoher See montiert. Aktuell sind 44 Windanlagen fertiggestellt. Ziel ist es, dass alle Turbinen bis Jahresende installiert sind und erneuerbare Energie in das Netz einspeisen.

Text: ee-news.ch, Quelle: E.ON SE

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter Solar 100% (m/w)

Für unseren neuen Solarstandort in Winterthur suchen wir per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung Sie als Projektleiter Solar 100% (m/w). Der Arbeitsort wird voraussichtlich ab Mitte 2019 in die Zentralschwe...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close