08. Sep 2018

Diese Abhängigkeit von fossilen Energien ist also immer noch ein heisses Eisen, vor dem wir aber lieber die Augen verschliessen.

ASPO Schweiz: Erneuerbare Energien – das Erdöl von morgen?

(PM) Wie sicher ist unsere Energieversorgung? Inwieweit haben politische Entscheide in Saudi-Arabien Einfluss auf unsere Erdölversorgung? Ist im Energiebereich dank der Erneuerbaren eine wahre Revolution im Gang? Das sind die Fragen, die die ASPO Schweiz an unserer Jahrestagung vom Samstag, dem 20. Oktober 2018, in Bern erörtern wird. Zu den Referenten gehören u.a. Energieexperten Professor Anton Gunzinger und Saudi-Arabien-Kenner Tijan Ramahi.


Auch wenn heute viele der Ansicht sind, dass wir mit der Elektromobilität die Energiefragen von morgen gelöst haben, hängen wir bei der Energieversorgung weltweit immer noch zu 80 % von fossilen Energien ab. In der Schweiz immerhin noch zu rund 64 %. Diese Abhängigkeit von fossilen Energien ist also immer noch ein heisses Eisen, vor dem wir aber lieber die Augen verschliessen. Auch der diesjährige Sommer zeigt uns aktuell, dass wir uns dringendst aus dieser Abhängigkeit befreien müssen.

  • Walter Stocker, Präsident der ASPO Schweiz weiss, dass trotz aufkommender E-Mobilität weltweit immer noch 80 % unseres Energieverbrauchs aus fossilen und nuklearen Quellen stammen. Er wird beleuchten, wer zurzeit wie viel Erdöl liefert? Wird Fracking unseren Erdöldurst löschen? Fakten und Gedanken zur aktuellen Versorgung mit fossilen Energien.
  • Unsere Gesellschaft steckt mitten im Umbruch und bewegt sich hin zur Elektrifizierung: Wärmepumpen kombiniert mit Photovoltaik sind ein Renner. In der Mobilität sind neben E-Bikes und E-Autos jetzt auch E-LKW angesagt. Die Digitalisierung treibt die Entwicklung zusätzlich an. Doch haben wir überhaupt genügend erneuerbaren Strom dafür? Wir sind gespannt auf die Antworten von Gianni Operto, Präsident der AEE Suisse.
  • Anton Gunzinger wird den starken Preiszerfall bei der neuen erneuerbaren Energie und bei den Batterien thematisieren, die die Energiewelt auf den Kopf stellen. Wie wird die Zukunft aussehen? Wie werden wir heizen? Wie werden wir uns bewegen? Wie werden sich die Kosten entwickeln? Eine Diskussion über eine mögliche Zukunft, die auch Branchenkenner überraschen wird.
  • Tijan Ramahi, unnabhängiger Finanzberater, gibt ein Einblick in die saudische Gesellschaft. Saudi-Arabien ist das Land mit den grössten Reserven an billig und einfach erschliessbarem Erdöl weltweit. Die Ambitionen des saudischen Königshauses und der saudischen Regierung wirken sich folglich auch direkt auf das Angebot der fossilen Energien in Europa aus.


Programm

11.15 Uhr Begrüssung Anita Niederhäusern, Geschäftsstelle ASPO Schweiz

11.30 Uhr Stand der Peak-Oil-Debatte, Walter Stocker, Präsident ASPO Schweiz

12.10 Uhr Wie sicher sind unsere Strom- und Energieversorgung mit einem immer höheren Anteil an Erneuerbaren am Energiemix? Gianni Operto, Präsident AEE Suisse

13.00 – 14.30 Uhr Mittagspause mit Stehlunch

14.30 Uhr Die geopolitischen Ambitionen Saudi-Arabiens und ihre Implikationen für Europa, Finanzberater Tijan Ramahi

15.20 Uhr Eine Revolution im Energiebereich steht vor der Tür, Prof. Dr. Anton Gunzinger

16.10 Uhr Fragen und Diskussion, Moderation Anita Niederhäusern, Fachjournalistin und Herausgeberin ee-news.ch

Kostenlos und öffentlich
Die ASPO Tagung ist kostenlos und öffentlich. Laden Sie also ruhig Familienmitglieder, Freunde und Bekannte an die Tagung ein. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Eine Anmeldung per Mail (aspo@aspo.ch) ist erwünscht.

Text: ASPO Schweiz

1 Kommentare
> alle lesen
Max Blatter @ 14. Sep 2018 11:05

Das Fragezeichen in der Schlagzeile kann man getrost weglassen! Erneuerbare Energien sind die Kohle, das Erdöl, das Erdgas und der Nuklearbrennstoff von morgen. Sie müssen es sein (Klimawandel, nukleare Risiken) und sie können es sein (die natürlichen Energieflüsse, insbesondere die Solarstrahlung, haben bei weitem das nötige Potenzial). WIE SCHNELL diese Substitution erfolgen KANN, ist eine ökonomische Frage; wie schnell sie erfolgen MUSS, ist eine Frage der CO2-Problematik (der sich die Ökonomie unterordnen muss).

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close