02. Aug 2018

Der aus unserer Sicht illegale Gebrauch von geschützter Technologie während dieser entscheidenden Phase der globalen Energiewende droht die Solar Industrie zu ersticken. Bild: SolarEdge

SolarEdge: Erweitert Klage gegen Huawei und Vertriebspartner in Deutschland um zwei zusätzliche Patente

(PM) SolarEdge Technologies gab bekannt, dass es die am Landgericht Mannheim, Deutschland, anhängige Klage gegen Huawei Technologies Co., Ltd., ein chinesisches Unternehmen, Huawei Technologies Düsseldorf GmbH, ein deutsches Unternehmen und Wattkraft Solar GmbH, ein deutscher Vertriebspartner von Huawei, um die Geltendmachung der Verletzung von zwei Patenten in Bezug auf seine Leistungsoptimierer Technologie erweitert hat. (Siehe auch ee-news.ch vom 25.6.18 >>)


Auch mit Blick auf diese zwei zusätzlichen Patente macht SolarEdge einen unberechtigten Gebrauch der patentierten Technologie geltend, wodurch bedeutende Investitionen von SolarEdge in seine innovative Leistungsoptimierer Technologie geschützt werden sollen. Die Klagen, die unter anderem auf die Feststellung einer Schadensersatzpflicht und Unterlassung in Deutschland sowie den Rückruf verletzender Huawei Leistungswandler von dem deutschen Markt gerichtet sind, sollen die Beklagten daran hindern, jegliche Leistungswandler zu verkaufen soweit diese eines der beiden geltend gemachten Patente von SolarEdge in Deutschland verletzen.

Kopieren von geschützter Technologie bedroht Solar Industrie
"SolarEdge hat stets das Ziel verfolgt, die PV-Industrie voranzubringen, indem es bemüht war, die Grenzen von bekannten PV-Systemen durch die Einführung einer innovativen Gleichstrom Leistungsoptimierer Technologie zu überwinden hat, die unserer Ansicht nach Solarenergie sowohl attraktiver als auch erschwinglicher macht. Solche Innovationen, die aus dem Engagement, der Ingenieurskompetenz und den erheblichen Investitionen in die Arbeit von F&E-Ingenieuren hervorgehen, können nur dann ihr volles Potential entfalten, wenn die Industrie die Spielregeln eines gesunden und fairen Wettbewerb beachtet," so Guy Sella, CEO, Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer von SolarEdge. "Der aus unserer Sicht illegale Gebrauch von geschützter Technologie während dieser entscheidenden Phase der globalen Energiewende droht die Solar Industrie zu ersticken. Unser Handeln ist stets darauf gerichtet, die Integrität der gesamten PV Industrie zu gewährleisten, ein faires Umfeld sicherzustellen und die Rechte des geistigen Eigentums von SolarEdge zu schützen."

126 erteilte Patente und 169 weitere Patentanmeldungen
Als ein weltweit führender Anbieter von intelligenter Energietechnologie, mit erstklassigen Ingenieurs-Fähigkeiten, hält SolarEdge 126 erteilte Patente und 169 weitere Patentanmeldungen weltweit, sowie weiteres umfangreiches geistiges Eigentum im Bereich intelligenter Energietechnologie. SolarEdge hat dabei 7.5 GW an Systemen weltweit ausgeliefert, darunter 25.2 Millionen Leistungsoptimierer sowie 1.1 Millionen Wechselrichter.

Im Juni 2018 gab SolarEdge bekannt, dass es eine erste Patentverletzungsklage in Deutschland gegen Huawei Technologies Co., Ltd., Huawei Technologies Düsseldorf GmbH und WATTKFARFT Solar GmbH bezüglich seiner patentierten Wechselrichter Technologie eingereicht hat (Siehe auch ee-news.ch vom 25.6.18 >>)

Text: SolarEdge

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Smart Energy Ingenieur (m/w)

Für unsere Smart Energy Entwicklung TNCALL suchen wir als Verstärkung einen engagierten Ingenieur mit einem Erfahrungshintergrund im Energiemanagement von Gebäuden oder verwandten Gebieten. Sie verstärken unse...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close