11. Jul 2018

Die Schweiz verursacht inzwischen viel mehr CO2 im Ausland als im Inland. Wenn es so weitergeht, bleibt der Verkehr auf einem Pfad für eine Klimaerwärmung von 6 Grad statt der im Pariser Abkommen vereinbarten 1.5 Grad. ©Bild: WWF Schweiz

CO2-Reduktion: Zu wenig für Paris, zu viel für den Bundesrat

(WWF) Der CO2-Austoss sinkt zu langsam, aber er sinkt. Für den WWF ist erschreckend, dass der Bundesrat diese sanften Fortschritte massakrieren will und die desolaten Zahlen im Verkehr schönrechnet.


Der CO2-Ausstoss der Schweiz ist letztes Jahr um nicht einmal 2 Prozent gesunken, wie das Bundesamt für Umwelt am 10. Juli gemeldet hat (siehe ee-news.ch vom 9.7.18 >> und Artikel auf Französisch >>). Das ist viel zu wenig für die Ziele des Pariser Abkommens, das uns vor sehr gefährlichem Klimawandel schützen soll. «Wirklich erschreckend ist aber nicht, dass wir im Klimaschutz nicht einmal halb so schnell unterwegs sind wie nötig», sagt Patrick Hofstetter, Leiter Klima und Energie beim WWF Schweiz. «Wirklich erschreckend ist, dass der Bundesrat das Tempo im Klimaschutz halbieren statt verdoppeln will.» Wenn es nach den Plänen des Bundesrats für ein neues CO2-Gesetz geht, soll der CO2-Ausstoss in der Schweiz nach 2020 nur noch um 1 Prozentpunkt pro Jahr sinken. Notwendig sind 4 Prozentpunkte pro Jahr.

Schweiz verursacht mehr CO2 im Ausland als im Inland
Besonders düster ist die Situation weiterhin beim Verkehr, obschon die Zahlen schöngerechnet werden: Der steigende Anteil Biotreibstoffe wird mit 0 Gramm CO2 angerechnet, obwohl die Produktion des Biotreibstoffs im Ausland grosse Mengen CO2 und andere Umweltbelastungen verursacht. Die Schweiz verursacht inzwischen viel mehr CO2 im Ausland als im Inland. Wenn es so weitergeht, bleibt der Verkehr auf einem Pfad für eine Klimaerwärmung von 6 Grad statt der im Pariser Abkommen vereinbarten 1.5 Grad.

Text: WWF Schweiz

1 Kommentare
> alle lesen
Jules Opinion @ 11. Jul 2018 11:07

Ja, das ist zu wenig! Empfehle folgende Studie (Rockstöm et al.):
• A roadmap for rapid decarbonization. A global carbon law and roadmap to make Paris goals a reality.
http://science.sciencemag.org/content/355/6331/1269/tab-figures-data

• Mit einem "Carbon Law" Emissionen bis 2050 auf Netto-Null bringen
https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/use-a-carbon-law201d-to-achieve-net-zero-emissions-by-2050

• The Earth System in 2050 - Carbon Law (Johan Rockstöm)
https://www.youtube.com/watch?v=qkXcIu1USDk

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close