04. Jul 2018

Scutix wird künftig Solar- und Windparks mit hochverfügbarer Stromproduktion, Speichern und angeschlossenen Rechenzentren planen, entwickeln und bauen. Eine Scutix-Farm soll über 20 MW Stromerzeugungsleistung verfügen.

Scutix: PV- und Windparks mit Rechenzentren sollen Energieproblem der Blockchainbranche lösen

(ee-news.ch) Neue Geschäftsmodelle auf Blockchainbasis, Kryptowährungen oder Anwendungen der künstlichen Intelligenz und Rendering benötigen immer grössere Computer- und Rechenkapazitäten. Dies führt zu einem sehr hohen Stromverbrauch in den jeweiligen Rechenzentren, zu entsprechend hohen Kosten und bei konventioneller Stromerzeugung zu einer hohen Umweltbelastung. Das Start-up Scutix will dieses Problem der Blockchain- und Kryptobranche lösen.


Das Unternehmen will zukünftig autarke Infrastrukturlösungen zur Erzeugung von umweltfreundlicher Rechenleistung anbieten. Zu den Mitgründern und Investoren von Scutix gehört auch Wirsol, Projektierungsdienstleister für Photovoltaik- und Windenergieprojekt.

20-MW-Scutix-Farm für 10‘000 Recheneinheiten
Der Stromverbrauch, beispielsweise für das Mining von Kryptowährungen, steigt exponentiell an. So überstieg im November 2017 der Stromverbrauch des Bitcoin-Netzwerks die von der Republik Irland verbrauchte Strommenge. Scutix wird künftig Solar- und Windparks mit hochverfügbarer Stromproduktion, Speichern und angeschlossenen Rechenzentren planen, entwickeln und bauen. Eine solche Scutix-Farm soll über rund 20 Megawatt Stromerzeugungsleistung und 10‘000 Recheneinheiten mit patentierter Technologie für hohe Rechenleistung verfügen. Diese bereitgestellte Rechenleistung kann dann von Unternehmen zu langfristig wettbewerbsfähigen Preisen für ihre innovativen Geschäftsmodelle genutzt werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Wirsol GmbH

1 Kommentare
> alle lesen
Max Blatter @ 06. Jul 2018 10:47

Ehrliche Meinung gefragt? Ich finde es nicht gut, dass sich Unternehmen der "erneuerbaren Energien" mit Verfechtern von Kryptowährungen u. dgl. "ins Bett legen". In letzteren sehe ich das letzte Aufbäumen eines hemmungslosen Kapitalismus - eines Kapitalismus, der mit freier Marktwirtschaft (hinter der ich voll und ganz stehe) nicht das Geringste zu tun hat und den ich eigentlich überwunden glaubte.

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close