06. Jun 2018

Über 700 Industrieexperten weltweit nahmen an der (Online-)Umfrage teil und beantworteten neun Fragen.

WindEnergytrend:index: Zeigt zunehmende Ausrichtung der Windindustrie auf internationale Märkte

(PM) Die globale Windindustrie blickt auch 2018 aufgrund  positiver Signale aus den asiatischen und einigen europäischen Märkten hoffnungsvoll in die Zukunft. Damit wird die teilweise verhaltene Stimmung in etablierten Märkten wie Deutschland kompensiert. Für 2020 wird die Marktsituation im Vergleich zu heute weltweit deutlich besser eingeschätzt. Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen WindEnergy trend:index (WETI).


Über 700 Industrieexperten weltweit nahmen an der (Online-)Umfrage teil und beantworteten neun Fragen. Der Schwerpunkt der teilnehmenden Unternehmen liegt zu über der Hälfte in Deutschland und/oder Europa; Nordamerika, Asien und der Rest der Welt sind ungefähr gleich im Fokus. Sie sind in der Mehrzahl mit der Produktion befasst, davon die meisten in der Turbinenfertigung. Wartung und Service, Projektentwicklung und Installation sowie weitere Bereiche sind ebenfalls entsprechend der Marktanteile vertreten. Daraus ergaben sich folgende Ergebnisse:

  • Stimmung im Offshore Wind ist deutlich besser als OnshoreDie Stimmung bezüglich der Rahmenbedingungen für Onshore Wind ist überwiegend neutral bis sehr gut, in Asien mit über 90 % und Europa über 80 % der Stimmen in diesem Bereich. Deutschland fällt aktuell gegenüber diesen Märkten ab. Die Stimmung bezüglich der Rahmenbedingungen für Offshore Wind ist deutlich besser als Onshore, wobei sich das im Wesentlichen auf Asien bezieht.
  • Die Marktsituation für Onshore Wind wird aktuell vor allem in Asien und Europa als gut bis sehr gut eingeschätzt; auch hier ist Deutschland mit einer neutralen, teilweise sogar negativen Einschätzung vertreten
  • Die aktuelle Marktsituation für Offshore Wind wird deutlich besser eingeschätzt; Europa sticht dabei mit einer überwiegend positiven Einschätzung hervor.
  • Die zukünftige Marktsituation für Onshore Wind wird vor allem für Asien und Europa, aber auch für den Rest der Welt als sehr gut bis neutral beurteilt. Nordamerika wird eher neutral gesehen. Die zukünftige Marktsituation für Offshore Wind wird im Vergleich zu Onshore unterschiedlich beurteilt: Besonders positiv ist die Einschätzung für Europa mit 67 Prozent positiven Bewertungen gefolgt von Asien mit 60 Prozent, eine jeweils deutliche Steigerung zur heutigen Situation und deutlich besser als Onshore.
  • Potenziale für Kosteneinsparungen, insbesondere durch neue Technologien, sehen vor allem im Offshore-Bereich drei Viertel der Teilnehmer. Bei Onshore ist immerhin noch die Hälfte dieser Meinung.
  • Die Digitalisierung wird nach Meinung einer grossen Mehrheit (zwei Drittel) sowohl bei Onshore als auch bei Offshore zu Optimierungen führen. Bei Offshore sehen dabei 20 Prozent „sehr hohe“ Potenziale, während bei Onshore mehr „hohe“ Potenziale gesehen werden. Neue Technologien werden insbesondere im Bereich Offshore zu weiteren Kostensenkungen führen (vgl. Null-Cent-Gebote in der Ausschreibung 2017); davon sind fast drei Viertel aller Teilnehmer überzeugt. Bei Onshore ist es mehr als die Hälfte.

Die nächste Onlinebefragung wird im September und Oktober 2018 durchgeführt. 

Text: WindEnergy Hamburg

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close