04. Mai 2018

Das dreitägige Powertage-Forum wird von den Branchenverbänden Electrosuisse, VSE und SWV in enger Zusammenarbeit mit den Powertagen organisiert. Quelle: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

Die Plattform für Wissensaustausch und Trendprogrnosen wird von 1'000 Fachpersonen besucht. Quelle: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

An den Powertagen präsentieren alle 2 Jahre rund 160 Aussteller ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus diversen Bereichen der Stromwirtschaft. Quelle: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

Powertage 2018: Das Treffen der Schweizer Stromwirtschaft

(Anzeige) An den Powertagen 2018 vom 5. bis 7. Juni in der Messe Zürich trifft sich die Schweizer Stromwirtschaft zur Präsentation von konkreten Lösungsansätzen und zum Meinungsaustausch. Sie bieten einen umfassenden Überblick über technische Trends und aktuelle unternehmerische Herausforderungen.


Die Energiewelt wird immer elektrischer, effizienter, dezentraler und digitaler. Dies stellt sowohl Produzenten als auch Konsumenten vor grosse Herausforderungen. Mit der Annahme des revidierten Energiegesetzes durch das Schweizer Stimmvolk, wurde die Grundlage für eine nachhaltige Energieversorgung in der Schweiz geschaffen. Die Powertage finden bereits zum achten Mal in der Messe Zürich statt, das nächste Mal vom 5. bis 7. Juni 2018 und bieten einen umfassenden Überblick über technische Trends und aktuelle unternehmerische Herausforderungen. Der Mix aus Fachvorträgen, Meinungsaustausch und Firmenpräsentationen unterstützt die Vernetzung und fördert den Dialog. Über 160 Aussteller präsentieren ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus diversen Bereichen der Stromwirtschaft.

Attraktives Forumsprogramm
Die Schlüsselthemen Digitalisierung, Dezentralisierung, Konvergenz der Netze sowie Eigenverbrauch prägen die Referatsreihen des Powertage-Forums. Jeweils am Vormittag referieren Spezialisten aus der Energiewirtschaft, den Bundesbehörden und der Politik zum aktuellen Programmpunkt. Das Fachforum wird durch das Bundesamt für Energie sowie swissmig unterstützt.

5. Juni 2018: Big Data, Smart Grid
Daten sind die Ressource des 21. Jahrhunderts. Wer es versteht, sie sinnvoll zu erheben und aus ihnen die relevanten Informationen zu ziehen, kann sich gut positionieren. Big Data kann genutzt werden, um Dienstleistungen zu personalisieren, Systeme zu optimieren und menschliche Expertise zu ersetzen. Unter dem Patronat der Electrosuisse wird am Dienstag, 5. Juni, die Relevanz von Big Data für die Energiebranche thematisiert. Es referieren Experten von Firmen wie SBB, Siemens oder Adaptricity.

Detailprogramm >>

6. Juni 2018: Neue Märkte – neue Chancen: Ein Blick in die Energiezukunft
Energieversorger sehen sich mit einem dramatischen Wandel konfrontiert. Strom wird vermehrt von Konsumenten selber produziert, während branchenfremde Unternehmen zu neuer Konkurrenz erwachsen. Zudem gibt die Politik den grünen Rahmen für die Energiezukunft vor, seit Januar 2018 ist das neue Energiegesetz in Kraft. Wie geht die Branche mit diesen Herausforderungen um – und wie schafft sie es, dabei die Versorgungssicherheit im Auge zu behalten? Welche Veränderungen bringen die vollständige Marktöffnung, die Revision des Stromversorgungsgesetzes oder ein Stromabkommen mit der EU? Die Vortragsreihe «Neue Märkte – neue Chancen» des Verbandes der Schweizerischen Elektrizitätsunternehmen (VSE) sucht Antworten auf diese Fragen – und findet sie in neuen Technologien, ebenso wie in konsequenter Kopplung der verschiedenen Energiesektoren. Unter den Referenten ist auch Pascal Previdoli, stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Energie.

Detailprogramm >>

7. Juni 2018: Kraftwerk Schweiz
Der dritte Forumstag der Powertage unter dem Thema «Kraftwerk Schweiz» wird durch den Schweizerischen Wasserwirtschaftsverband SWV organisiert und beleuchtet die aktuellen Herausforderungen: Wie gesund ist die Wasserkraft, deren Produktion rund 56 % des Schweizerischen Strombedarfs deckt? Welche Rolle spielt sie heute und in der Zukunft? Welche Handlungsspielräume stehen für Energieversorger zur Verfügung? In einem der Beiträge geht es um die über tausend Kleinwasserkraftwerkte der Schweiz, welche dank ausgereiften Technologien Energie effizient produzieren können. Dennoch stehen die Kleinwasserkraftwerke von Seiten ökologischer, ökonomischer und politischer Kreise vermehrt unter Druck. Referenten von der HSG, Small Hydro oder ALPIQ machen den Forumstag für alle Interessierten zum Muss.

Detailprogramm >>

Powertage fördert gezielt Startups
Startups denken in vielen Dingen radikal neu und haben keine Angst vor dem Scheitern. Im xplor Startup-Village zeigen Schweizer Energie-Startups Produktneuheiten, Vorzeigeprojekte und innovative Technologien. xplor möchte zwischen den Startups und den altbewährten Unternehmen Brücken bauen, damit beide die Chance zum Austausch nutzen und potentielle Partner kennen lernen können. Bei den Live-Pitches können die “jungen Wilden” der Branche die Fachjury (bestehend aus Unternehmen wie ABB oder SBB) sowie die anwesenden Fachpersonen aus der Industrie von neuen Geschäfts- und Marktmodellen überzeugen. Am 5. Juni werden unter den teilnehmenden Startups drei Awards verliehen. Die neue Community-Plattform xplor ist offizieller Teil der Powertage und wird durch den Technologiefonds, das Bundesamt für Energie und Inventrix unterstützt. Der Technologiefonds verbürgt Darlehen an Schweizer Unternehmen, deren neuartige Produkte eine nachhaltige Verminderung von Treibhausgasemissionen ermöglichen. Das Bundesamt für Energie ist das Kompetenzzentrum für Fragen der Energieversorgung und der Energienutzung im Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Inventrix ist ein Business-Angel-Netzwerk, das Energieunternehmern Expertise, Verbindungen und Startkapital zur Verfügung stellt.

Mehr Infos >>
___________________

Powertage 2018

• Dauer
: 5. bis 7. Juni 2018

Ort: Messe Zürich, Hallen 5, 6 und 7

Veranstalter: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

Öffnungszeiten: ForumDienstag bis Donnerstag 09.00 bis 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Messe: Dienstag bis Donnerstag 10.00 bis 17.00 Uhr

Forumseintritt
   - Onlineregistration CHF 85.–, vor Ort Registration CHF 95.–
   - 3-Tages-Packagesnur Onlineregistration möglich CHF 245.–

Ausstellungseintritt
   - ab 10.00 Uhr: Onlineregistration CHF 50.–, vor Ort Registration CHF 55.–,
   - ab 13.30 Uhr: Onlineregistration CHF 25.–, vor Ort Registration CHF 30.-

Tickets: www.powertage.ch/tickets

Text: MCH Messe Schweiz (Bael) AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektentwickler/-in PV mit Akquisitionsflair (70-100%)

Wir begleiten als neutraler Bauherrenvertreter grössere Immobilienbesitzer (wiePensionskassen, Immobilienfonds und Gemeinden) bei der Planung, der Umsetzung und dem Betrieb v...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close