Fakten zum Windpark Hollandse Kust Zuid: 356 Quadratkilometer Gesamtfläche, Lage rund 22 Kilometer vor der Küste westlich von Den Haag in der Nordsee, installierte Leistung zwischen 700-750 Megawatt (MW). ©Bild: Vattenfall

Vattenfall: Gewinnt niederländisches Offshore-Windprojekt ohne Einspeisevergütung

(ee-news.ch) Vattenfall hat den Zuschlag für das Offshore-Wind-Projekt Hollandse Kust Zuid erhalten. Es ist das erste Projekt in den Niederlanden, das ohne Förderung umgesetzt wird und für das Vattenfall im Dezember 2017 ein Gebot eingereicht hat (siehe ee-news.ch vom 27.9.2018 >>). Vattenfall setzt jetzt die weitere Entwicklung des Projekts fort, das eine installierte Leistung zwischen 700 und 750 Megawatt (MW) haben soll.


Die produzierte Menge erneuerbaren Stroms deckt rechnerisch den Bedarf von bis zu 1.5 Millionen niederländischen Haushalten. Hollandse Kust Zuid ist nach dem Windpark Egmond an Zee das zweite Offshore-Projekt für Vattenfall in den Niederlanden.

Nächste Schritte
Vattenfall wird jetzt die konkreten Vorbereitungen für das Projekt fortführen, dazu zählt u.a. das Design des Windparks. Anschließend erfolgen die Ausschreibungen der Hauptgewerke. Diese Schritte unterliegen der Zustimmung des Vattenfall Board of Directors. In der Ausschreibung um Hollandse Kust Zuid ist festgelegt, dass der Windpark fünf Jahre nach Erhalt der Genehmigung komplett in Betrieb sein muss.

Vattenfall will innerhalb einer Generation seine Erzeugung fossil-frei betreiben. Das Unternehmen will in den Jahren 2017-2018 gut 1.5 Milliarden Euro in den weiteren Ausbau der Windenergie investieren.

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert