12. Mär 2018

Der Entscheid des ENSI, den überalterten Reaktor wieder hochzufahren, ist nicht nur gefährlich, sondern auch völlig sinnlos und unvernünftig. Die Betreiberin Axpo hält die Erdbebenschutz-Strahlenwerte nicht ein. Bild: SP

BeznauI: SP reicht Aufsichtsbeschwerde gegen UVEK ein

(PM) Die SP Schweiz hat eine Aufsichtsbeschwerde gegen das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK eingereicht, weil das Atomkraftwerk Beznau I seit Jahren den Strahlenschutzgrenzwert nicht einhält. Das UVEK soll den folgenschweren Entscheid des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (ENSI), Beznau wieder einzuschalten, unverzüglich rückgängig machen. (Texte en français >>)


Der Entscheid des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats, den lädierten Atomreaktor «Beznau I» überstürzt wieder ans Netz zu lassen – trotz lautem Protest der Anwohnenden und trotz einem laufenden Gerichtsverfahren, weil die Strahlenschutzgrenzwerte nicht eingehalten werden – ist ein riesiger Skandal. Das UVEK drückt sich damit vor seiner Verantwortung. Das Departement setzt so den Schutz des Lebensraumes und die Gesundheit der Menschen aufs Spiel.

Völlig sinnlos und unvernünftig
Die SP Schweiz reagiert auf dieses Pflichtversäumnis und reicht gegen das UVEK eine Aufsichtsbeschwerde ein. «Der Entscheid des ENSI, den überalterten Reaktor wieder hochzufahren, ist nicht nur gefährlich, sondern auch völlig sinnlos und unvernünftig. Die Betreiberin Axpo hält die Erdbebenschutz-Strahlenwerte nicht ein. Wir fordern deshalb, dass der Axpo die Betriebsbewilligung von Beznau I und II entzogen wird », sagt SP-Vizepräsident Beat Jans. Die SP erinnert das UVEK an seinen Auftrag und an seine Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes. «Höchste Zeit, dass in diesem Hochrisikobereich wieder genau hingeschaut wird! Die Überschreitung der Strahlenschutzgrenze ist unter keinen Umständen zu akzeptieren», kritisiert Jans.

Aufsichtsbeschwerde gegen das UVEK

Text: SP Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close