09. Feb 2018

Alpiq AG reduziert ihre Direktbeteiligung um 5 Prozentpunkte und hält neu 27.4 Prozent am Aktienkapital des AKW Leibstadt.

Alpiq: Liefervertrag AKW Leibstadt wird mit Beteiligung getauscht

(PM) Alpiq bereinigt ihr Kernenergieportfolio und reduziert ihren Aktienanteil an der Kernkraftwerk Leibstadt AG um 5 Prozentpunkte. Zu diesem Zweck wird ein Stromliefervertrag mit BKW aufgelöst.


Alpiq und BKW haben vereinbart, einen Stromliefervertrag aufzulösen. Seit Inbetriebnahme des AKW Leibstadt bezog BKW über diesen Vertrag 5.3 Prozent des im AKW Leibstadt erzeugten Stroms über Alpiq. Im Gegenzug tritt Alpiq eine direkte Beteiligung von 5.0 Prozent am Aktienkapital des AKW Leibstadt an BKW ab. Dazu wird BKW von Alpiq AG die ehemaligen Aktien der Alpiq Suisse SA übernehmen. Alpiq AG reduziert somit ihre Direktbeteiligung um 5 Prozentpunkte und hält neu 27.4 Prozent am Aktienkapital des AKW Leibstadt.

Text: Alpiq

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us