06. Feb 2018

Solarwärmemarkt in der EU 2028 und der Schweiz. ©Bild: Solar Heat Europe

Solarwärmemarkt: War 2016 in EU und Schweiz rückläufig – nur vier Länder mit Marktzuwachs

(PM) Die Marktstatistik des Europäischen Solarverbandes Solar Heat Europe (vormals ESTIF) zeigt für das 2016 einen rückläufigen Markt bei Solarwärme in Europa. Im Jahr 2016 wurden in der EU insgesamt Kollektoren mit einer Wärmeleistung von 1800 MW (2.6 Mio. Quadratmeter) neu installiert. Dies bedeutete einen Marktrückgang von 5.6 % im Vergleich zum Vorjahr.


Nur Dänemark (+83.8 %), Slowakei (+81.1 %), Niederlande (+17.6 %) und Belgien (+3.3 %) verzeichneten einen Marktzuwachs. Der stärkste Rückgang war in Polen (-58.3 %), Schweden (-52.8 %), UK (-42.7 %), Frankreich (-35 %) und Schweiz (-33,5 %) zu beobachten. In Österreich lag der Solarwärmemarkt um 18.7 % unter dem Vorjahr. Insgesamt sind in der EU 10 Mio. Solarwärmeanlagen in Betrieb, mit einer Wärmeleistung von 34‘500 MW (49.2 Mio. Quadratmeter). Der Gesamtumsatz der Branche lag bei 2.2 Mrd. Euro, mit 22‘400 Beschäftigten europaweit. Alle Solarwärmeanlagen zusammen entlasten das Klima um 6.5 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr.

Solar Thermal Markets in Europe 2016 >>

Text: Austria Solar

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us