08. Jan 2018

Umweltintegrität der von der Schweiz benützten CDM Zertifikate 2008-2012. ©Bild: swisscleantech, Quelle: Kollmuss-Studie zur Umweltintegrität von Auslandszertifikaten

Studie: Chancen und Risiken beim Kauf von Emissionsminderungen im Ausland

(PM) Die Schweiz will für ihr Klimaziel im Rahmen des Pariser Klimaabkommens bis 2030 ca. 59 Millionen Emissionszertifikate im Ausland erwerben. Das ist weit mehr als die 30 Millionen Tonnen Treibhausgasemissionen, die im Inland eingespart werden sollen. Doch der Einkauf von Auslandszertifikaten ist aus ökonomischen und ökologischen Gründen problematisch.


Dies zeigt eine neue Studie von Anja Kollmuss, Klimapolitikberaterin und Research Associate des Stockholm Environment Institute, welche swisscleantech in Auftrag gegeben hat.

Mit Augenmass einsetzen
Für swisscleantech ist klar, dass Emissionszertifikate mit Augenmass eingesetzt werden müssen. Qualitativ hochstehende Zertifikate könnten durchaus eine Rolle spielen. Deshalb setzt sich swisscleantech für ein Inlandsreduktionsziel von -40% anstelle der vom Bundesrat vorgeschlagenen -30% ein. Klare, ambitionierte Ziele fördert inländische Innovation und bestimmen, ob die Schweizer Wirtschaft selber Klimalösungen entwickeln und Marktchancen nutzen kann, oder ob sie diese einkaufen muss.

Kollmuss hat ausserdem berechnet, wie viele Tonnen CO2 die Schweiz mit den 16.5 Mio. Zertifikaten, die sie für ihr Kyotoziel von 2008-2012 benutzte, tatsächlich im Ausland reduziert hat. Die Studie wurde im Rahmen eines Berichtes des Tages-Anzeigers vom 6. Dezember 2017 erstmals veröffentlicht.

Kollmuss (2017): Chancen und Risiken beim Kauf von Emissionsminderungen im Ausland >>

Kollmuss (2017): Umweltintegrität der von der Schweiz gekauften Auslandzertifikate >>

Tages-Anzeiger: Lässt sich Klimaschutz auslagern? >>

Text: swisscleantech.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Beteiligungsmanager / Asset Manager Region Nordeuropa (m/w) 100% mit Fremdsprache‐Kenntnissen

Das Aufgabengebiet umfasst das Asset‐Management für unsere Kraftwerks‐Gesellschaften in Europa (mit Fokus Wind Deutschland)...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us