14. Nov 2017

Die Gewinner des Perpetuum Energieeffizienrpreis werden im Rahmen der Konferenz mit einem Jury- und einem Publikumspreis ausgezeichnet. Das beste Nachwuchsprojekt wird bei der Konferenz mit einem Kurzfilm vorgestellt. ©Bild: Deneff

Deneff: Sucht innovative Energieeffizienzlösungen für Perpetuum Energieeffizienzpreis

(ee-news.ch) Für den Perpetuum 2018 Energieeffizienzpreis sucht die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff) innovative Energieeinsparlösungen. Unter dem Wettbewerbsthema „Weniger + Mehr“ sollen diese neben der Einsparung von Energiekosten auch vielfältige weitere Vorteile aufweisen, wie die Steigerung von Komfort, Versorgungssicherheit und Produktivität oder geringere Instandhaltungskosten.


An der Ausschreibung können alle Unternehmen teilnehmen. Für den Perpetuum 2018 Nachwuchspreis können sich Schüler, Azubis und Studierende bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Dezember 2017. Die Gewinner werden am 20. Februar 2018 auf der Jahresauftaktkonferenz der Deneff in Berlin ermittelt und ausgezeichnet.

Preisverleihung im Februar 2018
Die von der Jury ermittelten Finalisten erhalten auf der Jahresauftaktkonferenz der Deneff am 20. Februar 2018 die Gelegenheit, ein interessiertes Publikum aus potenziellen Geschäftspartnern, Finanziers und Unterstützern sowie eine hochkarätige Jury von ihrer Energieeffizienz-Innovation zu überzeugen. Die Gewinner werden im Rahmen der Konferenz mit einem Jury- und einem Publikumspreis ausgezeichnet. Das beste Nachwuchsprojekt wird bei der Konferenz mit einem Kurzfilm vorgestellt.

Zusammensetzung der Jury
Die diesjährige Jury umfasst acht Experten und Expertinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik: Camilla Bausch (Direktorin des Ecologic Instituts), Dirk Bessau (Büroleitung Berlin/Business Development der KIC InnoEnergy Germany GmbH), Hanna Decker (Wirtschaftsredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung), Prof. Claudia Kemfert (Abteilungsleiterin Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin), Matti Malkamäki (Gründer von Aurelia Turbines und Gewinner des Perpetuum Jury Energieeffizienzpreises 2017), Martin Pehnt (Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg ifeu), Prof. Peter Radgen (Inhaber des Lehrstuhls Energieeffizienz am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart), Karsten Sach(Leiter der Abteilung „Klimaschutz, Europa und Internationales“ im deutschen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (MUB)

Weitere Informationen >>

Text: Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff)


0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us