13. Nov 2017

Bisher beruht die Energieversorgung in Uganda hauptsächlich auf der Wasserkraft. das technische Das Potential der Erneuerbaren wird auf etwa 5300 MW geschätzt. Vor allem Wasserkraft und Bioenergie gelten als zukunftsträchtige Technologien.

Exportinitiative: Planung für Biomasse-Grossanlage in Uganda nimmt Fahrt auf

(©EEE) Das ugandische Unternehmen Earth Energy Limited erhielt den Zuschlag von der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB), um die Vorstudien für den Bau eines 20-MW-Biomassenheizkraftwerks als Planer einzuleiten. Noch bis Mitte November 2017 können Consulting Unternehmen ihr Interesse für die Erstellung der Machbarkeitsstudie und die Durchführung der ersten Planungsphase bekunden.


In der Anlage sollen eine oder mehrere thermo-chemische Umwandlungsprozesse wie die Biomassevergasung genutzt und unter Berücksichtigung der lokal erneuerbaren Ressourcen möglichst effizient angewendet werden. Von den Bewerbern wird vorausgesetzt, dass sie über entsprechende Erfahrungen bei der Verwendung von Reishülsen, Mais- und Erdnussschalen sowie Eukalyptus verfügen.

Zukunftsträchtige Bioenergie
Bisher wird die Energieversorgung in Uganda hauptsächlich über die Wasserkraft bewerkstelligt. Insgesamt wird das technische Potential der erneuerbaren Energien auf etwa 5300 MW geschätzt. Vor allem Wasserkraft und Bioenergie gelten als zukunftsträchtige Technologien. Im Jahr 2014 lag die Elektrifizierungsrate nur bei etwa 15 %.

©Text: Deutsche Exportinitiative Erneuerbare Energien (EEE)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us