24. Okt 2017

Datacenter Clarity LC 3.0 ist ein Bestandteil der integrierten Data Center Management Suite (IDCMS) von Siemens. Mit dem Update von Datacenter Clarity LC 3.0 wächst und profitiert somit zeitgleich die gesamte Suite. ©Bild: Siemens Schweiz

Siemens: Release von Datacenter Clarity LC macht Rechenzentren effizienter

(PM) Das neue Release der DCIM-Software (Data Center Infrastructure Management) Datacenter Clarity LC Version 3.0 der Siemens-Division Building Technologies sorgt für eine nahtlose Integration der Gebäudemanagementplattform Desigo CC. Die in Desigo CC gelisteten kritischen Alarme können nun direkt via Webservice in Clarity LC verwaltet werden.


Das Visualisieren und Bearbeiten der kritischen Alarme erfolgt dabei im 3D-Modell, in dem das betroffene Asset in Echtzeit einsehbar ist. Ist die entsprechende Lösung für den Alarm in dem 3D-Modell erarbeitet, wird ein Workflow aufgesetzt, der das IT- und Facility-Management-Team beauftragt, mögliche Veränderungen im Rechenzentrum physisch umzusetzen. Der Fehlerbehebungsprozess wird so disziplin- und abteilungsübergreifend optimiert. Damit verbessert sich die Verwaltung der Infrastruktur von Rechenzentren weiter

Schnittstelle zu Intel-Plattformen
«Mit Datacenter Clarity LC Version 3.0 bieten wir unseren Kunden einen echten Mehrwert durch volle Transparenz, ganzheitliche Visualisierung und ausgereifte Verwaltungsmöglichkeiten für das effiziente Asset-Management in Rechenzentren», sagt Philippe Heim, Portfolio Manager Data Center Infrastructure Management bei Siemens. Durch die Kooperation mit Intel steht ab sofort eine Schnittstelle zu Intel-Plattformen zur Verfügung, wodurch das Auslesen von spezifischen Daten wie Temperatur und Energieverbrauch von jedem einzelnen Server möglich ist. Die Integration von Intel DCM (Data Center Manager) ermöglicht durch die Übermittlung dieser präzisen Echtzeitdaten die gezielte Analyse, Planung und Steuerung von Kapazitäten im Rechenzentrum. So lässt sich mittels Visualisierung und Management weiterer relevanter Informationen der optimale und energieeffiziente Betrieb in Rechenzentren herstellen.

Datacenter Clarity LC 3.0 ist ein Bestandteil der integrierten Data Center Management Suite (IDCMS) von Siemens. Die Suite bietet ein transparentes und ganzheitliches Infrastrukturmanagement, das bei der Optimierung von Anlage- und IT-Prozessen durch intelligente Software mit der Steuerung und Automatisierung von disziplinübergreifenden Prozessen hilft. Mit dem Update von Datacenter Clarity LC 3.0 wächst und profitiert somit zeitgleich die gesamte Suite.

Text: Siemens Schweiz AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us