20. Okt 2017

Für die Axpo WZ-Systems AG werden nun weitere Märkte zugänglich, die Axpo bisher aufgrund des hohen Initialaufwands und WZ-Systems in Ermangelung eines starken Partners allein nicht erschliessen konnten.

Axpo WZ-Systems: Bündeln Kräfte im Markt für krisensichere Datenkommunikation

(ee-news.ch) Axpo und die WZ-Systems bauen ihre Tätigkeiten im Bereich der krisensicheren Datenkommunikation aus. Um in diesem wachsenden Markt expandieren zu können, bringt die Axpo Gruppe ihr Datenkommunikationsgeschäft in die WZ-Systems ein. In Zukunft wird das gemeinsame Geschäft der beiden Unternehmen unter dem Namen Axpo WZ-Systems AG firmieren.


Daran ist die Axpo mit 80% beteiligt. CEO und Mitinhaber der Axpo WZ-Systems AG wird Rainer Zürcher, der Gründer von WZ-Systems.

Festnetz trifft Mobilfunk
Die Kompetenzen von Axpo in der krisensicheren Festnetzkommunikation im Industrieumfeld ergänzen sich mit dem Know-how von WZ-Systems in der krisensicheren Mobilfunkkommunikation insbesondere für Blaulichtorganisationen. Zudem bringen die beiden Unternehmen komplementäre Kundenportfolios zusammen. Mit der Gründung der Axpo WZ-Systems AG werden die Voraussetzungen für innovative Geschäftsmodelle und zukünftiges Wachstum geschaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei das Projektgeschäft mit dem Planen, Bauen und Betreiben von Datenkommunikationsinfrastrukturen für Kunden sowie Datennetzdienstleistungen basierend auf eigenen Infrastrukturen (CaaS, Communication as a Service). Die Axpo WZ-Systems AG wird auch ein wichtiger Lieferant für die gesamte Axpo Gruppe im Bereich der Überwachung und Steuerung von Kraftwerken und Stromnetzen sowie in der Wirtschaftsinformatik sein.

Axpo und WZ-Systems arbeiten bereits seit längerem eng zusammen, um gemeinsam Produkte zu entwickeln und ganzheitliche Lösungen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört etwa die strategische Partnerschaft der beiden Unternehmen mit Sunrise, in deren Rahmen BORS (Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit) seit dem vergangenen Sommer unter dem Label Blunet aus einer Hand Lösungen für die krisensichere Sprach- und Datenkommunikation erhalten.

Win-win-Situation
Für die Axpo WZ-Systems AG werden nun weitere Märkte zugänglich, die Axpo bisher aufgrund des hohen Initialaufwands und WZ-Systems in Ermangelung eines starken Partners allein nicht erschliessen konnten. Axpo bringt 26 Mitarbeitende in die Axpo WZ-Systems AG mit ein, so dass das neue Unternehmen nach dem Umzug der Axpo Mitarbeitenden Anfang Sommer 2018 am Standort Lupfig AG insgesamt etwa 60 Mitarbeitende beschäftigen wird. An dem im Jahr 2015 bezogenen Neubau der WZ-Systems befinden sich neben den Büro- und Lagerräumlichkeiten auch ein Network Operating Center (NOC) sowie Laborplätze. Die schlanke Organisation der heutigen WZ-Systems soll auch unter dem Dach der Axpo Power AG erhalten bleiben.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us