19. Okt 2017

Grüner Wasserstoff hat Potenzial für die Energiewende in Verkehr und. Mit Wasserstoff aus erneuerbarem Strom soll das Potenzial nachhaltig gehoben und zukünftig durch CertifHy nachgewiesen werden.

Europäische Kommission: Lässt Nachweissystem für grünen Wasserstoff aufbauen

(ee-news.ch) Die Zahl der Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge, die emissionsfrei mit Wasserstoff fahren, nimmt weltweit zu. Um die Herkunft dieses Kraftstoffs zuverlässig nachzuweisen, wird ein robustes, europäisches Nachweis- und Zertifzierungssystem für grünen Wasserstoff aufgebaut. Dazu wurde das EU-Projekt CertifHy aufgelegt, das jetzt in die Umsetzungsphase geht.


Ausgeführt wird es von dem CertifHy-Konsortium, zu dem die deutschen Unternehmen TÜV SÜD und Ludwig-Bölkow-Systemtechnik gehören sowie der Strategieberater Hinicio aus Belgien, das niederländische Forschungsinstitut ECN und der der finnische IT-Systemexperte Grexel.

Einladung zur Mitarbeit in den Arbeitsgruppen
Derzeit werden bei CertifHy die projektbegleitenden Arbeitsgruppen zu Systembetrieb, Pilotzertifizierung, GO-Nutzung sowie regulatorischem Rahmen einberufen. Diese bilden das Herz einer Stakeholder Plattform, die sich am 20. November 2017 in Brüssel zur konstituierenden Sitzung trifft. In den Arbeitsgruppen können interessierte Akteure ihre Expertise zur Etablierung des Herkunftsnachweis¬systems CertifHy für Wasserstoff einbringen. Wer aktiv zum Erfolg der Plattform beitragen will, kann sich online bewerben unter www.CertifHy.eu

Text: ee.news.ch, Quelle: TÜV Süd AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleitung Solarfassaden

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Projektleiter suchen wir eine engagierte und fachkundige Persönlichkeit, die verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten gewohnt ist und Freude an der Projektleitun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us