Neues Stelleangebot
Servicetechniker Elektro/Photovoltaik 100% (m/w) Region Ostschweiz
29. Mär 2017

Pumptest der zweiten Bohrung in Holzkirchen. ©Bild: Geothermie Holzkirchen

Geothermie Holzkirchen: Zweite Bohrung übertrifft Erwartungen

(PM) Die Gemeindewerke Holzkirchen stellen erfolgreich ihre 2. Tiefbohrung fertig. 50 Liter pro Sekunde und 150 Grad Celsius sind eine gute Grundlage für zukünftige Strom- und Wärmeversorgung der Gemeinde. Erwin Knapek, Präsident des Bundesverbandes Geothermie e.V. (BVG), freut sich über die guten Nachrichten aus Holzkirchen: „Innovationsgeist wird belohnt.“


Knapek fährt fort: „Das Projekt in Holzkirchen darf sich über eine fündige Bohrung mit sehr hohen Temperaturen freuen. Die nun abgeschlossenen Fördertests haben gezeigt, dass regenerative und umweltfreundliche Strom- und Wärmegewinnung aus Tiefer Geothermie auch weit im Münchner Süden erfolgreich ist. Das heisst auch die umliegenden Gemeinden können jetzt auf Energie aus Tiefe Geothermie setzen.“

Geringere Bohrkosten
Im Juni 2016 war die erste Bohrung in Holzkirchen fündig. In 5600 Metern Tiefe hatte das Vorhaben 140 Grad heisses Wasser mit einer Fliessrate von 60 Litern pro Sekunde gefunden. Im Anschluss daran wurde die zweite Bohrung gestartet. Nachdem sich der Rohrstrang der zweiten Bohrung im September 2017 festgesetzt hatte, wurde der im Oktober gestartete Side Track in der zweiten Bohrung jetzt erfolgreich abgeschlossen. Die Bohrungen in Holzkirchen zeichnen sich gegenüber ähnlichen tiefengeothermischen Bohrungen durch einen geringen Bohrenddurchmesser mit 6.11/8 Zoll (circa 15,24 Zentimeter) aus. Damit verringerten sich die Bohrkosten bereits im vornherein um circa 30 Millionen Euro.

Geplant ist ein Heizkraftwerk mit 3 Megawatt elektrischer und 20 Megawatt thermischer Leistung. Bis zu 80 Prozent des Holzkirchner Wärmebedarfs werden damit zukünftig aus Tiefer Geothermie gedeckt. Rund 10‘000 Tonnen klimaschädliches Kohlenstoffdioxid oder 25‘000 Fässer Erdöl werden so jährlich vor Ort eingespart.

Wichtiges Signal
Knapek sieht im erfolgreichen Abschluss des Projekts ein wichtiges Signal: „Geothermieanlagen bieten auf Jahrzehnte hinaus eine stabile Energieversorgung und stehen für aktiven Klimaschutz. Sie liefern passgenau lokal Wärme und Strom. Umso entscheidender ist es daher, dass die bayerische Ressource Tiefe Geothermie intensiver genutzt wird. Sie vermeidet Stromtrassen und sollte noch deutlich stärker als bisher in die Energiewende-Pläne des Landes eingebunden werden.“

Text: Bundesverband Geothermie e. V. (BVG)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Servicetechniker Elektro/Photovoltaik 100% (m/w) Region Ostschweiz

Die AGROLA AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Unser umfangreiches Angebotsportfolio umfass...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close