Die erste Versuchsanlage der vertikalen Windturbine (A4-Prototyp) kann in den kommenden Wochen planmässig wieder abgebaut werden. ©Bild: Aigle Wind Power

Die Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Anlage konnten nachgewiesen und damit der angestrebte Proof of Concept erbracht werden. ©Bild: Aigle Wind Power

Aigle Wind Power: Proof of Concept erreicht – Prototyp wird abgebaut

(PM) Nach zweijähriger Forschungs- und Entwicklungstätigkeit kann die erste Versuchsanlage der vertikalen Windturbine (A4-Prototyp) in den kommenden Wochen planmässig wieder abgebaut werden. Die Ergebnisse der Versuchsanlage in Chur haben aufgezeigt, dass die Technologie von Agile Wind Power ein Leistungspotenzial aufweist, welches mit den Spitzenwerten der vorherrschenden horizontalen Technologien mithalten kann.


Auch die Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Anlage konnten nachgewiesen und damit der angestrebte Proof of Concept erbracht werden. Aufgrund der positiven Resultate der Feldversuche und Berechnungen konnte Agile Wind Power Mitte 2014 die "Prototyp-Phase" erfolgreich abschliessen und fokussiert sich nun auf die Entwicklung und Inbetriebnahme einer ersten marktfähigen Anlage, welche mit «Vertical Sky Typ A22» bezeichnet wird und welche auf den Erkenntnissen der Prototyp-Anlage basiert.

Für den stabilen Holzturm der Versuchsanlage wird nun ein neuer Verwendungszweck gesucht. Der Turm eignet sich als Aussichtsturm oder auch für andere Zwecke, wo Sichtbarkeit und Überblick gefragt ist.

Text: Aigle Wind Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert