Das 320 kW-Kraftwerk Juramill der ADEV Wasserkraftwerk AG mit Fischtreppe rechts im Bild. ©Bild: ADEV

Wasserkraft Schweiz: plus 13 Megawatt Leistung

(©ee-news.ch) Am 1. Januar 2014 waren in der Schweiz 579 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung grösser 300 kW in Betrieb (1.1.2013: 565 Anlagen). Die maximale mögliche Leistung ab Generator hat gegenüber dem Vorjahr um 13 MW zugenommen. Die erwartete Energieproduktion stieg gegenüber dem Vorjahr um 42 Mio. kWh/a auf 35‘913 Mio. kWh/a (Vorjahr: 35‘871 Mio. kWh/a).


Diese Zunahme ist primär auf Zubau neuer Anlagen und Erweiterungen zurückzuführen. Die Kantone mit der grössten Produktionserwartung sind Wallis mit 9‘618 Mio. kWh/a (26.8%), Graubünden mit 7‘784 Mio. kWh/a (21.7%), Tessin mit 3‘543 Mio. kWh/a (9.9%) und Bern 3‘322 Mio. kWh/a (9.2%).

Rund 10% Kleinwasserkraft

Nicht berücksichtig sind darin Wasserkraftwerke mit einer Generatorleistung von weniger als 300 kW. Deren Produktion wird auf ca. 280 Mio. kWh/a geschätzt. Rund 10% der gesamten Wasserkraftproduktion stammt aus Kleinwasserkraftwerken – also Wasserkraftwerken mit einer Leistung von bis zu 10 MW.

In die Kategorie von Kleinwasserkraftwerken, die gemäss der neuen Energiestrategie des Bundes nicht mehr gefördert werden sollen, fallen rund 880 Anlagen. Diese produzieren jährlich rund 500 Mio. kWh Strom für über 120‘000 Haushalte. Das sind rund 15 % der jährlichen Stromproduktion des AKW Mühleberg (Stand 2012).

Aktuelle Statistik des BFE >>


©
Text: ee-news.ch, Quelle: Bundesamt für Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert