IWB lancieren neue Ökostromprodukte

Die Industriellen Werke Basel IWB haben ihr Angebot an Ökostrom überarbeitet. Das neue Sortiment soll für die Kundschaft verständlicher sein. Solarstrom ist gegenüber früher deutlich günstiger geworden, neu sind Windstrom und Strom aus rein regionalen Kraftwerken.

Europa-Rekord beim Wirkungsgrad für CIS-Dünnschicht-Solarzellen

Das Forschungsinstitut ZSW erreicht mit mehrstufigem Durchlaufverfahren in vorindustrieller Fertigungslinie für CIS-Solarzellen 19,6 Prozent Wirkungsgrad.

Europa-Rekord beim Wirkungsgrad für CIS-Dünnschicht-Solarzellen

Das Forschungsinstitut ZSW erreicht mit mehrstufigem Durchlaufverfahren in vorindustrieller Fertigungslinie für CIS-Solarzellen 19,6 Prozent Wirkungsgrad.

Nationaler Aktionstag "Wahre Werte"

Am 15./16. Mai 2009 findet zum fünften Mal der nationale Aktionstag "Wahre Werte" statt. Rund 300 Städte, Gemeinden, Betriebe und Schulen führen lokale Aktionen zu den Themen Abfälle vermeiden, rezyklieren, kompostieren, fachgerecht entsorgen und Littering durch und vermitteln der Bevölkerung spielerisch Tipps für den Alltag. Ein besonderes Augenmerk gilt dieses Jahr dem Sammeln von ausgedienten Handys. Die Stiftung Praktischer Umwelt-schutz Schweiz Pusch koordiniert den Aktionstag und unterstützt die Organisatoren bei der Planung und Durchführung.

Nationaler Aktionstag "Wahre Werte"

Am 15./16. Mai 2009 findet zum fünften Mal der nationale Aktionstag "Wahre Werte" statt. Rund 300 Städte, Gemeinden, Betriebe und Schulen führen lokale Aktionen zu den Themen Abfälle vermeiden, rezyklieren, kompostieren, fachgerecht entsorgen und Littering durch und vermitteln der Bevölkerung spielerisch Tipps für den Alltag. Ein besonderes Augenmerk gilt dieses Jahr dem Sammeln von ausgedienten Handys. Die Stiftung Praktischer Umwelt-schutz Schweiz Pusch koordiniert den Aktionstag und unterstützt die Organisatoren bei der Planung und Durchführung.

Oerlikon Solar erhält TÜV Master Zertifikat für Micromorph®

Oerlikon Solar hat heute bekannt gegeben, dass seine Micromorph®-Dünnschicht-PV-Solarmodule alle erforderlichen Tests bestanden und das IEC-Zertifikat des TÜV Rheinland erhalten haben.  Das TÜV-Zertifikat ermöglicht den Kunden von Oerlikon Solar eine wesentliche Beschleunigung ihres eigenen Zertifizierungsverfahrens, sodass sich die Vorlaufzeit für zertifizierte Hochleistungsmodule von sechs Monaten auf weniger als sechs Wochen reduziert.

Oerlikon Solar erhält TÜV Master Zertifikat für Micromorph®

Oerlikon Solar hat heute bekannt gegeben, dass seine Micromorph®-Dünnschicht-PV-Solarmodule alle erforderlichen Tests bestanden und das IEC-Zertifikat des TÜV Rheinland erhalten haben.  Das TÜV-Zertifikat ermöglicht den Kunden von Oerlikon Solar eine wesentliche Beschleunigung ihres eigenen Zertifizierungsverfahrens, sodass sich die Vorlaufzeit für zertifizierte Hochleistungsmodule von sechs Monaten auf weniger als sechs Wochen reduziert.

Kantonale Föderung für Photovoltaik und Solarthermie

Kantonale Förderprogramme im Bereich Solarenergie haben Hochkonjunktur. Swissolar hat all die neuen Förderprogramme eruiert und das Ergebnis ist höchst erfreulich: In fast allen Kantonen werden Sonnenkollektoren gefördert, die Beiträge liegen oft bei über 20% der Anlagekosten. Einige Kantone haben ihre Förderprogramme erst angekündigt. Weisse Flecken auf der Landkarte sind jetzt nur noch Schwyz und Zug (letzterer plant eine Förderung ab 2010).

Kantonale Föderung für Photovoltaik und Solarthermie

Kantonale Förderprogramme im Bereich Solarenergie haben Hochkonjunktur. Swissolar hat all die neuen Förderprogramme eruiert und das Ergebnis ist höchst erfreulich: In fast allen Kantonen werden Sonnenkollektoren gefördert, die Beiträge liegen oft bei über 20% der Anlagekosten. Einige Kantone haben ihre Förderprogramme erst angekündigt. Weisse Flecken auf der Landkarte sind jetzt nur noch Schwyz und Zug (letzterer plant eine Förderung ab 2010).

Verlängerung des Auktionsprogramms der Stiftung Klimarappen

Die Stiftung Klimarappen verlängert ihr Auktionsprogramm um ein Jahr. Sie kommt damit zahlreichen Anfragen nach zur Unterstützung weiterer CO2-Emissionsreduktionsprojekte in der Schweiz. Neu werden auch im Jahr 2013 erzielte CO2-Emissionsreduktionen abgegolten.

Verlängerung des Auktionsprogramms der Stiftung Klimarappen

Die Stiftung Klimarappen verlängert ihr Auktionsprogramm um ein Jahr. Sie kommt damit zahlreichen Anfragen nach zur Unterstützung weiterer CO2-Emissionsreduktionsprojekte in der Schweiz. Neu werden auch im Jahr 2013 erzielte CO2-Emissionsreduktionen abgegolten.

Holzschnitzelwärmeverbund Murimoos

Auf dem Landwirtschaftsbetrieb MURIMOOS werken und wohnen, nahe Muri (AG) fallen jährlich Holz- und Grünabfälle im Umfang von etwa 1GWh an, die bisher energetisch
nicht genutzt wurden. Diese Holzabfälle aus der betriebseigenen Schreinerei werden nun in der neu gebauten Hackschnitzelfeuerung verwendet, um den betriebsinternen
Bedarf an thermischer Energie zu gewährleisten. Es konnten mehrere Wiederstands-heizungen durch Wärme aus dem Nahwärmenetz ersetzt werden.

Holzschnitzelwärmeverbund Murimoos

Auf dem Landwirtschaftsbetrieb MURIMOOS werken und wohnen, nahe Muri (AG) fallen jährlich Holz- und Grünabfälle im Umfang von etwa 1GWh an, die bisher energetisch
nicht genutzt wurden. Diese Holzabfälle aus der betriebseigenen Schreinerei werden nun in der neu gebauten Hackschnitzelfeuerung verwendet, um den betriebsinternen
Bedarf an thermischer Energie zu gewährleisten. Es konnten mehrere Wiederstands-heizungen durch Wärme aus dem Nahwärmenetz ersetzt werden.

Fernwärme Zuchwil

Die Verbrennung von Abfall in derKehrichtverbrennungsanlage (KVA) Emmenspitz nahe Solothurn führt zu Abwärme in grösserem Ausmass. Obwohl diese Wärme bereits teilweise genutzt wird, ist das Potenzial bei weitem nicht ausgeschöpft. Durch die Unterstützung der Stiftung Klimarappen mit gut einer Million Franken, können unter anderem die Kunden der Regio Energie Solothurn von günstigen Lieferverträgen profitieren. Die ansonsten teurere Fernwärme wird so kommerziell interessant.

Fernwärme Zuchwil

Die Verbrennung von Abfall in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Emmenspitz nahe Solothurn führt zu Abwärme in grösserem Ausmass. Obwohl diese Wärme bereits teilweise genutzt wird, ist das Potenzial bei weitem nicht ausgeschöpft. Durch die Unterstützung der Stiftung Klimarappen mit gut einer Million Franken, können unter anderem die Kunden der Regio Energie Solothurn von günstigen Lieferverträgen profitieren. Die ansonsten teurere Fernwärme wird so kommerziell interessant.

Biogaseinspeisung Utzenstorf

In der Gemeinde Utzenstorf, zwischen Solothurn und Burgdorf (BE) gelegen, war ursprünglich der Bau einer Kompogasanlage mit zwei Blockheiz-Kraftwerken (BHKW) geplant. In beiden BHKWs hätte aus Biomasse Strom produziert werden sollen. Durch das Projekt und die Unterstützung des Klimapappens von rund 350'000 Franken, wird auf das 2. BHKW verzichtet und durch eine Biogaseinspeisung ersetzt. Finanziell ist diese Variante aufwendiger. Erst die Unterstützung durch die Stiftung Klimarappen hat das Projekt kommerziell interessant gemacht.

Biogaseinspeisung Utzenstorf

In der Gemeinde Utzenstorf, zwischen Solothurn und Burgdorf (BE) gelegen, war ursprünglich der Bau einer Kompogasanlage mit zwei Blockheiz-Kraftwerken (BHKW) geplant. In beiden BHKWs hätte aus Biomasse Strom produziert werden sollen. Durch das Projekt und die Unterstützung des Klimapappens von rund 350'000 Franken, wird auf das 2. BHKW verzichtet und durch eine Biogaseinspeisung ersetzt. Finanziell ist diese Variante aufwendiger. Erst die Unterstützung durch die Stiftung Klimarappen hat das Projekt kommerziell interessant gemacht.

Internationale Expansion von 3S Industries

Der 3S Industries Konzern, Weltmarktführer für Produktionsanlagen zur Herstellung von Solarmodulen, setzt seine internationale Expansion fort und eröffnet Tochtergesellschaften in Hongkong und Singapur sowie ein Büro in Kunshan (China). Bestehende und neue Kunden des Solarkonzerns profitieren ab sofort von kürzeren Wegen und einer direkten Betreuung vor Ort. Erstmals präsentieren sich alle drei Unternehmen des Solarkonzerns auch gemeinsam auf der 3. International SNEC Photovoltaic Power Expo, der derzeit wichtigsten Messe der Branche in China.

www.3-s.ch

Internationale Expansion von 3S Industries

Der 3S Industries Konzern, Weltmarktführer für Produktionsanlagen zur Herstellung von Solarmodulen, setzt seine internationale Expansion fort und eröffnet Tochtergesellschaften in Hongkong und Singapur sowie ein Büro in Kunshan (China). Bestehende und neue Kunden des Solarkonzerns profitieren ab sofort von kürzeren Wegen und einer direkten Betreuung vor Ort. Erstmals präsentieren sich alle drei Unternehmen des Solarkonzerns auch gemeinsam auf der 3. International SNEC Photovoltaic Power Expo, der derzeit wichtigsten Messe der Branche in China.

www.3-s.ch

Entscheidungshilfe für Kleinwasserkraft

Entscheidungshilfe für Kleinwasserkraft

Die Kantone und Gemeinden werden derzeit mit Bauanträgen für Kleinwasserkraftwerke überrollt. Bislang fehlen allerdings Kriterien, um die Projektgesuche ganzheitlich zu beurteilen. Das Netzwerk Wasser im Berggebiet hat nun mit Partnern ein ein Projekt initiiert, das zur umfassenden Bewertung potentieller Standorte von Kleinwasserkraf-tanlagen beitragen wird.

Entscheidungshilfe für Kleinwasserkraft

Entscheidungshilfe für Kleinwasserkraft

Die Kantone und Gemeinden werden derzeit mit Bauanträgen für Kleinwasserkraftwerke überrollt. Bislang fehlen allerdings Kriterien, um die Projektgesuche ganzheitlich zu beurteilen. Das Netzwerk Wasser im Berggebiet hat nun mit Partnern ein ein Projekt initiiert, das zur umfassenden Bewertung potentieller Standorte von Kleinwasserkraf-tanlagen beitragen wird.

2.4 MW-Solarstromanlage geplant

Die BKW-FMB Energie AG, die ALSTOM (Schweiz) AG  und die AEW Energie AG beabsichtigen, über die BKW-Tochterfirma sol-E Suisse AG auf dem Dach der Alstom-Werkhalle in Birr (AG) eine 2.4 Megawatt-Solarstromanlage zu errichten.

2.4 MW-Solarstromanlage geplant

Die BKW-FMB Energie AG, die ALSTOM (Schweiz) AG  und die AEW Energie AG beabsichtigen, über die BKW-Tochterfirma sol-E Suisse AG auf dem Dach der Alstom-Werkhalle in Birr (AG) eine 2.4 Megawatt-Solarstromanlage zu errichten.

Holzverstromungsanlage in Tägerwilen TG geplant

Die sol-E Suisse AG, die Tochtergesellschaft der BKW FMB Energie AG im Bereich der neuen erneuerbaren Energien, will in Tägerwilen, TG, eine Holzverstromungsanlage zur Strom- und Wärmeproduktion errichten und betreiben.

Holzverstromungsanlage in Tägerwilen TG geplant

Die sol-E Suisse AG, die Tochtergesellschaft der BKW FMB Energie AG im Bereich der neuen erneuerbaren Energien, will in Tägerwilen, TG, eine Holzverstromungsanlage zur Strom- und Wärmeproduktion errichten und betreiben.

Neue Atomaufsicht, alte Risiken

Heute feiert die neue Atomaufsichtsbehörde ENSI ihre Gründung. Für die Schweizerische Energie-Stifitung SES ist diese Neuordnung der schweizerischen Atomaufsicht kein wirklicher Fortschritt. Das neue Kleid hilft nicht gegen die alten Atomrisiken.

Neue Atomaufsicht, alte Risiken

Heute feiert die neue Atomaufsichtsbehörde ENSI ihre Gründung. Für die Schweizerische Energie-Stifitung SES ist diese Neuordnung der schweizerischen Atomaufsicht kein wirklicher Fortschritt. Das neue Kleid hilft nicht gegen die alten Atomrisiken.

Biogasanlage der 3.Generation

Ab Januar 2009 gelten in der Schweiz die neuen kostendeckenden Einspeisevergütungen (KEV), deretwegen eine grosse Nachfrage für Biogasanlagen erwartet werden darf. Die 2008 gegründete Firma SwissEcoSystems aus Bülach geht mit einer neu entwickelten Biogasanlage der 3.Generation an den Start.

Biogasanlage der 3.Generation

Ab Januar 2009 gelten in der Schweiz die neuen kostendeckenden Einspeisevergütungen (KEV), deretwegen eine grosse Nachfrage für Biogasanlagen erwartet werden darf. Die 2008 gegründete Firma SwissEcoSystems aus Bülach geht mit einer neu entwickelten Biogasanlage der 3.Generation an den Start.

Agenda

bis 17.10.09

 

Stimmen fürs Klima - Klimaschutz jetzt!
Ein Weltrekord fürs Klima

Vom 8.7.-17.10.09 tourt die weltgrösste Schweizerfahne durch die Schweiz und sammelt Stimmen für den Klimaschutz. Die Fahne wird im Dezember an der Klimakonferenz in Kopenhagen den Delegierten übergeben.

Klimaallianz www.stimmenfuersklima.ch

bis 5.10.09

 

Ölrausch - eine Ausstellung für Nüchterne
Naturama Aarau

www.naturama.ch

26.8.09

 

e’mobile: Jahrestagung und Generalversammlung
Verkehrshaus der Schweiz, Luzern

www.e-mobile.ch

27.8.09

 

Die Zukunft der Schweizer Wasserwirtschaft
Solothurn, Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch

www.umweltschutz.ch/agenda

28.8.09

 

Klimawandel, Erdölknappheit, Wirtschaftskrise
Technopark Zürich

Zeit für eine Wachstumsdebatte,SES-Fachtagung
www.energiestiftung.ch

31.8.09

 

Cleantech Event: Zukunftsmarkt Polen – Chancen für Schweizer Unternehmen
ETH Zürich, Hauptgebäude, Aula G60

Marktübersicht, Perspektiven, Fördermittel. Informationen zu Cleantech aus erster Hand
www.energie-cluster.ch

31.8.-4.9.09

 

3. Weltklimakonferenz
Genf

www.wmo.int

31.8.09

 

Was kommt nach dem Öl?
Empa, Dübendorf

www.empa-akademie.ch

2.-3.9.09

 

CISBAT 2009
Lausanne

http://cisbat.epfl.ch

3.-7.9.09

 

Bauen und Modernisieren
Messezentrum Zürich

www.fachmessen.ch

8.–11.9.09

 

13th International Workshop on Atmospheric Icing of Structures
Andermatt

www.iwais2009.ch

10.-11.9.09

 

Energy for development
ETH Zurich

Annual Conference of the North-South Centre and the Energy Science Center
www.esc.ethz.ch

15.9.09

 

Branchentreffen Windenergie
Bern, Hotel Kreuz, nachmittags

Starker Wind, bessere Bedingungen. Inputs zu Landschaft, Fauna, lokaler Beteiligung, Transport und Montage
www.suisse-eole.ch

17.-19. 9.09

 

Blue-Tech 09
Technopark Winterthur

Veranstaltung für effiziente und erneuerbare Energielösungen
www.blue-tech.ch

18.9.09

 

5. Schweizer Biomassegipfel
Basel, Burgfeldhof

Biomasseprojekte in der Gemeinde; innovative Biomasseprojekte im regionalen Kontext
www.sun21.ch

21.-25.9.09

 

 

24th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition
Hamburg

www.photovoltaic-conference.com

24.-25.9.09

 

12. internationales Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke
Bozen, Italien

www.otti.de

26.9.09

 

Öffentliche Erdölkonferenz zum Thema Peakoil
Universität Basel, im Anschluss an die GV der ASPO

www.peakoil.ch

28.-29.9.09

f-cell
StuttgartBrennstoffzellen-Fachforum

www.f-cell.de

1.10.09

Building EQ

Berlin, internationales Symposium zum intelligenten Energiemanagement von Nicht-Wohngebäuden

www.buildingeq-online.net

1.10.09

 

Tagung Sicherheit von Biogasanlagen
Bern, Hotel Kreuz

Fachtagung für Planer, Berater, Kantonsvertreter, Anlagenhersteller und -betreiber zu den Themen Qualität, Sicherheit und Akzeptanz
www.biomasseenergie.ch

1.-2.10.09

 

Trends bei hocheffizienten Gebäuden und die Rolle der Lüftung
Berlin

gleichzeitig internationale Konferenz "Luftdichtheit von Gebäuden und Lüftungssystemen", Organisator: Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH
www.e-u-z.de

6.-7.10.09

 

9. Industrieforum Pellets
Neue Messe Stuttgart

www.interpellets.de

7.-9.10.09

Interpellets
Neue Messe Stuttgart

www.interpellets.de

14.-16.10.09

 

Solar Summits Freiburg 2009
Freiburg im Breisgau

Bauen mit Zukunft – Die Baubranche setzt auf die Sonne
www.ise.fraunhofer.de

20.-22.10.09

 

Intensivseminar zur Entwicklung von Tiefengeothermie-Projekten
München, Haus der Technik HdT

Informationen und Anmeldung

22.-23.10.09

 

biogas – expo & congress
Messe Offenburg

www.biogas-offenburg.de

7.-8.11.09

 

Nationale Tage MINERGIE®-P

zwei Tage der offenen Türen in MINERGIE®-P-Häusern
www.minergie.ch

11.-14.11.09

 

suissetraffic 2009
Bern, bea expo

Internationale Fachmesse des öffentlichen Verkehrs
www.suissetraffic.ch

17.-19.11.09

 

Der Geothermiekongress 2009
Bochum

www.dergeothermiekongress.de

19.-20.11.09

 

18. Symposium Bioenergie
Kloster Banz, Bad Staffelstein, Deutschland

www.otti.de

24.-25.11.09

 

ECOMOBIL - Mobilität neu denken
Kongresszentrum Messe Offenburg

Kongress zur nachhaltigen Mobilität
www.ecomobil-kongress.de

26.-29.11.09

 

Hausbau- und Energiemesse
BEA bern expo, Bern

www.hausbaumesse.ch

27.11.09

 

1. Internationaler Kleinwasserkraft Kongress

Neuentwicklung, Renovierung und Revitalisierung
www.renexpo-austria.at

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert