Bertrand Piccard zu Gast bei der Ostschweizer Regionalgruppe der SSES

Am 6. September 2009 feierte die Regionalgruppe Ostschweiz der Schweizerischen Vereinigung für Solarenergie (SSES) ihr 10-jähriges Bestehen. Zu Gast war Bertrand Piccard, der über sein Projekt Solar Impulse sprach.

Oerlikon Solar will in den USA Arbeitsplätze schaffen

Eine Gruppe von Unternehmen für erneuerbare Energien hat sich mit Ford und dem US-Bundesstaat Michigan zusammengetan. Ehrgeiziges Ziel ist der Umbau des 320 Hektar grossen Fordwerks "Wixom Ford Motor Co." ausserhalb von Detroit in einen Park für erneuerbare Energien. Mit bei diesem Projekt ist auch Oerlikon Solar.

Meyer Burger: Kapitalerhöhung durch Schaffung von 163'000 Aktien

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat heute die im Rahmen der geplanten Übernahme von Diamond Wire Technology LLC (DWT) angekündigte Kapitalerhöhung durch die Schaffung von 163'000 Namenaktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital durchgeführt. Diese Kapitalerhöhung dient der teilweisen Tilgung des Kaufpreises für den Erwerb der DWT.

Meyer Burger: Kapitalerhöhung durch Schaffung von 163'000 Aktien

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat heute die im Rahmen der geplanten Übernahme von Diamond Wire Technology LLC (DWT) angekündigte Kapitalerhöhung durch die Schaffung von 163'000 Namenaktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital durchgeführt. Diese Kapitalerhöhung dient der teilweisen Tilgung des Kaufpreises für den Erwerb der DWT.

First Solar und chinesische Regierung planen grösstes Solarstrom-Kraftwerk der Welt in der chinesischen Wüste

First Solar, Weltmarktführer im Bereich von Dünnschicht-Photovoltaikmodulen, gab heute den Abschluss einer Absichtserklärung mit der chinesischen Regierung über den Bau eines Solarstrom-Kraftwerks mit einer installierten Leistung von 2 Gigawatt in der Stadt Ordos, in der chinesischen Inneren Mongolei, bekannt.

IWB nehmen grösste Abwärme-Anlage der Schweiz in Betrieb

Im Norden Basels versorgen die IWB (Industrielle Werke Basel) ein Einkaufszentrum und einen Business Park mit klimaschonender Energie, welche aus der Abwärme der benachbarten Industrie gewonnen wird. Mit diesem beispielhaften und in seiner Dimension einmaligen Projekt demonstriert der Energiedienstleister IWB sein Know-how und seine Innovationskraft im Bereich der Energieeffizienz. Heute wurden die Energielieferungen aufgenommen.

20 MW bereits umgesetzt – weitere 60 MW in Planung: meeco AG realisiert 7 SunCarrier-Solarparks in Apulien

Auch in Italien entwickelt sich der Solarmarkt immer schneller. Zu einer ökonomisch sinnvollen Nutzung der Sonnenenergie gehört auch die ertragsoptimale Ausrichtung von Solarmodulen. Dazu werden Nachführsysteme wie der SunCarrier eingesetzt. Dieses Trackingsystem richtet die Kollektoren stets nach dem Stand der Sonne aus. Für die Korrektur der Ausrichtung der Module, die alle 10 Minuten erfolgt, benötigt der SunCarrier lediglich 10 Sekunden. Der in Italien eingesetzte SunCarrier 260 verfügt über eine Kollektorenfläche von 265 m² und eine Leistungsfähigkeit von bis zu 50 kWp.

Schweizer Unternehmen Dachser übernimmt Logistik für zweitgrössten Solarpark der Welt

Ende August war es soweit: Drei Monate früher als geplant haben die juwi Solar GmbH und Wolfgang Tiefensee, Deutscher Bundesminister für den Aufbau Ost, die zweitgrösste Photovoltaik-Anlage der Welt eröffnet. Der international tätige Logistikdienstleister Dachser mit Hauptsitz im schweizerischen Regensdorf organisierte die gesamte Supply Chain für den Solarpark, der nördlich von Cottbus auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose gebaut wurde.

Die beste Reiseroute finden und kompensieren

Für immer mehr Reisende spielen beim Entscheid des Transportmittels neben Zeit und Geld auch die Auswirkungen ihrer Reise aufs Klima eine Rolle. Der EPFL-Spinoff routeRANK macht dies mit seiner innovativen Reisebuchungsplattform einfach möglich: Für eine Reise in Europa von A nach B werden die diversen Verbindungen angezeigt und die Kosten, Reisezeit sowie der verursachte CO2-Ausstoss ausgewiesen. Dieser kann nun neu über myclimate, ein Spinoff der ETH, direkt kompensiert werden.

Der Routentester kann direkt auf www.routerank.com ausprobiert werden.

Energieeffizienz und erneuerbare Energien: neue Materialien als Schlüsselfaktor

Die effiziente und umweltfreundliche Umwandlung und Nutzung von Energie erfordert auf verschiedenen Ebenen – von der Energiebereitstellung bis hin zur eigentlichen Energieanwendung – den Einsatz von Materialien mit spezifischen Eigenschaften.

Klimaschutz statt Kohle Die kanadische Provinz Ontario schaltet vier Jahre früher als geplant vier Kohlekraftwerksblöcke ab

Ontario gibt weiterhin konsequent ökologische Antworten auf wichtige ökonomische Fragen: Die „Ontario Power Generation“ (OPG) bereitet aktuell die Schließung von vier Kohlekraftwerksblöcken für das Jahr 2010 vor – vier Jahre vor dem vereinbarten Ziel 2014. „Ontario ist im Begriff, eine der saubersten Stromversorgungen der Welt aufzubauen. Weil wir halten, was wir versprochen haben: Kohle als Energieträger abzuschaffen“, sagt George Smitherman, Ontarios stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energie und Infrastruktur. Der ökologische Umbau eröffnet nicht zuletzt Investoren zahlreiche Möglichkeiten.

Internationale Neuheiten an der öV-Fachmesse suissetraffic

Im Herbst findet in Bern erstmals die internationale Fachmesse des öffentlichen Verkehrs statt. Die suissetraffic präsentiert zahlreiche Neuheiten und Angebote. Mit über 160 Ausstellern auf 20 000m2 Fläche ist die suissetraffic in diesem Jahr die repräsentative und zentrale öV-Marktplattform Europas.
"Die Kernfrage" Insider berichten über ihre Erfahrungen mit der Kernenergie

"Die Kernfrage" Insider berichten über ihre Erfahrungen mit der Kernenergie

Was haben eine deutsche Geschäftsführerin, eine irakische Forscherin und eine russische Anwältin gemeinsam? Sie alle erzählen von ihren  Erfahrungen mit der Atomwirtschaft und lassen uns tief in ihre Leben blicken. Heraus kommt ein Buch „Die Kernfrage“, das auf gelungene Art informiert. Nach der Lektüre wird Ihnen wahrscheinlich beim Drücken des Schalters ein Licht aufgehen.

Europaweit einheitliche Holzpellets: Interpellets 2009 stellt neue EU-Norm vor

Ab 2010 stehen Verbrauchern europaweit einheitliche Holzpellets zur Verfügung. Innerhalb der EU-Norm lösen drei Qualitätsklassen die bisher verbreiteten länderspezifischen Regelungen ab. „Ein einheitlich genormter Brennstoff Holzpellets vereinfacht die Markt- und Handelsbeziehungen der Pelletsbranche zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und macht dem Verbraucher das Heizen mit Holzpellets noch bequemer als bisher“, sagt Hans-Martin Behr, Vorstandsmitglied des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e.V. (DEPV), der als Berater im Normungsausschuss der neuen EU-Norm sitzt. Auf dem 9. Industrieforum Pellets, das vom 6. bis 7. Oktober im Internationalen Congresscenter Stuttgart stattfindet, erfahren rund 500 Experten der europäischen Pelletsbranche weitere Details zur praktischen Umsetzung der EU-Norm für Holzpellets.

Oerlikon Solar: Wegweisender Geschäftsabschluss für chinesischen Photovoltaik-Produzenten

Oerlikon Solar-Kunde Astronergy, chinesischer Hersteller von PV-Dünnschichtmodulen, hat den Auftragszuschlag zur Lieferung einer Zwei-Megawatt-PV-Dachinstallation für Hangzhous Industriepark für Energie und Umweltschutz in der Provinz Zheijang erhalten. Dies demonstriert einmal mehr die steigende Nachfrage nach dieser aufregenden neuen Technologie.

Immobilienaktiengesellschaften und Nachhaltigkeit: Land Securities und British Land liegen vorn

Gebäude stellen den grössten Endverbrauchsektor von Energie dar. Klimaschutz und Ressourcenknappheit zwingen uns, diesen Verbrauch zu reduzieren. Der Einbezug von Nachhaltigkeitsstrategien beim Bauen und Sanieren von Gebäuden zahlt sich langfristig aus. Dementsprechend interessant sind Investitionen in nachhaltige Immobilien oder Immobiliengesellschaften, die über eine gute Nachhaltigkeitsstrategie verfügen. Mit einer eigenen Bewertungsmethode zeigt die Bank Sarasin auf, wer bei den Immobiliengesellschaften die Nase vorn hat: Allen voran reüssieren Land Securities und British Land.

Strompreise 2010: ElCom lanciert Strompreis-Übersicht im Internet

Seit Ende August sind die Strompreise für das Jahr 2010 bekannt. Ab sofort können Konsumentinnen und Konsumenten ihre Elektrizitätstarife für das Jahr 2009 und 2010 auf der neuen Strompreis-Webseite der Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom abrufen und auf einer Karte mit den Tarifen in anderen Gemeinden vergleichen. Erstmals ist auch ein Vergleich der einzelnen Preiskomponenten möglich.

Vortrag: Die NATO und ihre Geheimarmeen

Die NATO, die von den USA angeführte grösste Militärallianz der Welt, zieht gegenwärtig grosses Interesse auf sich, denn sie begeht im Jahre 2009 ihren 60. Jahrestag und führt in Afghanistan einen umstrittenen Krieg. Zu diesem Thema referiert der Historiker und Friedensforschern Dr. Daniele Ganser am 14. September in Basel.

Stadtwerk Winterthur: Beteiligung an Windpark in der Nordsee

DieStadt Winterthur, vertreten durch Stadtwerk Winterthur, plant, sich an einem grösseren Off-Shore-Windpark in der Nordsee zu beteiligen. Die Investition für das Projekt "Ocean Breeze" beträgt 4,5 Millionen Franken. Die Beteiligung dient dazu, die Versorgung Winterthurs mit Strom langfristig und klimaschonend zu sichern. Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Gemeinderat einen diesbezüglichen Kreditantrag.

Die Auto-Umweltetikette ist irreführend

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES kann die neue Umweltetikette für Personenwagen in der jetzigen Form nicht unterstützen. In Sachen Energieverbrauch ist die Etikette irreführend und bevorteilt schwere Benzinschlucker. Gerade im Automobilbereich, wo die CO2-Emissionen aus dem Ruder laufen und geeignete Lenkungsinstrumente trotzdem politisch keine Mehrheit finden, ist wenigstens eine saubere Einteilung der Fahrzeuge ein Muss.

Der Verkehr schluckt einen Drittel der gesamten Energie in der Schweiz. Die Tendenz ist noch immer zunehmend. Die CO2-Emissionen steigen anstatt zu sinken und die freiwillige Vereinbarung mit Auto-Schweiz wird Jahr für Jahr nicht eingehalten - ohne dass dies zur Ergreifung wirksamer Massnahmen geführt hätte.

Meyer Burger – Umsatz und Konzernergebnis gesteigert

Meyer Burger konnte im ersten Halbjahr 2009 in einem aussergewöhnlich schwierigen wirtschaftlichen Umfeld den Nettoumsatz steigern und das operative Ergebnis auf einem ansprechenden Niveau halten. Der Nettoumsatz erhöhte sich um 11% auf CHF 213.4 Mio. (Vorjahr CHF 192.7 Mio.).  Mit CHF 76.4 Mio. blieb der Bruttogewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum nahezu unverändert. 

EMPA-Tagung: Wege weg vom Erdöl

Die Reserven an fossilen Energieträgern sind begrenzt, dennoch steigt der Energiebedarf kontinuierlich an. In absehbarer Zeit wird die Erdölproduktion ihren Zenit überschreiten. Die Gäste am 41. Wissenschaftsapéro an der Empa-Akademie in Dübendorf diskutierten über Möglichkeiten, wie wir uns aus der Abhängigkeit vom Erdöl befreien können. Eine Alternative, die vorgestellt wurde, ist Wasserstoff.

Solare Vollversorgung: Mission possible

Was seit Jahrzehnten diskutiert wird, ist heute realisierbar: Eine CO2- und atomfreie Vollversorgung dank solarthermischen Kraftwerken für die Schweiz, Europa und die Welt.

Windenergie bringt zukunftsfähige Jobs nach Brandenburg

Aktuell drehen sich in Brandenburg 2750 Windenergieanlagen mit einer installierten Nennleistung von etwa 4'000 Megawatt. Sie erzeugen mehr als 36 % des Nettostromverbrauchs in Brandenburg und vermeiden fast 7 Mio. Tonnen CO2-Emissionen.

SolarMax: Erfolg in Slowenien

Der slowenische Großhändler Sonel präsentiert auf der größten slowenischen Messe vom 9. bis 16. September Produkte des Schweizer PV-Wechselrichterherstellers Sputnik Engineering. Die beiden Unternehmen haben arbeiten seit September 2008 zusammen: Sie haben das erste slowenische Solardorf gebaut und die höchste Solarstromanlage Sloweniens in Betrieb genommen, natürlich wurden die Anlagen wir SolarMax-Wechselrichtern ausgerüstet.

Die Intersolar expandiert nach Indien

Die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik Intersolar expandiert nach Indien. Die Intersolar India findet 2009 erstmals in Kooperation mit der SOLARCON® India statt, die vom 09. bis 11. November in Hyderabad veranstaltet wird. Neben der Intersolar in München und in San Francisco eröffnet die Messe damit bereits den dritten Standort weltweit.

Pelletpreis September 09

Gemäss der Preiserhebung von pelletpreis.ch sind die Pelletpreise im Vergleich zum Vormonat nur moderat angestiegen: Der Durchschnittspreis pro Tonne beträgt im September Fr. 381.20, im August waren es Fr. 376.30. Aufgrund der nahenden Heizsaison ist damit zu rechnen, dass die Preise in den nächsten Monaten leicht steigen werden. Wer sein Pelletlager auffüllen möchte, der kann im September noch von den tieferen Sommerpreisen profitieren.

Preise einsehen >>

Wettbewerb: Kinder bauen ihr Minergie-Traumhaus

Wettbewerb: Kinder bauen ihr Minergie-Traumhaus

Wenn Kinder ein energieeffizientes Haus bauen – wie sieht das aus? Die Patronatspartner Hauseigentümerverband Schweiz (HEV), hausinfo und Minergie wollen es wissen und haben einen Kinderwettbewerb lanciert. Wer mitmacht, kann tolle Preise gewinnen.

3S Industries weiter auf internationalem Erfolgskurs

Die 3S Industries Gruppe baute im ersten Halbjahr 2009 ihre Marktposition weiter aus und stärkte die internationale Präsenz. Mit CHF 63 Mio. verdoppelte sich der Nettoerlös im Vergleich zum Vorjahr und die EBIT-Marge stieg von 10,0% auf 13,4% an. Mit diesem Ergebnis setzte 3S Industries ihren Erfolgskurs eindrücklich fort und trotzte den Unsicherheiten im Markt. Die Nettoliquidität lag zum Bilanzstichtag bei CHF 36,9 Mio. Aufgrund der anhaltend schwierigen Wirtschaftssituation und Auftragsverschiebungen infolge kundenseitiger Finanzierungsengpässe verzichtet das Management auf einen Ausblick für das Gesamtjahr.

Swiss Mountain Water Award 2009: Innovative Beiträge zur Optimierung der Wasserkraftnutzung

Swiss Mountain Water Award 2009: Innovative Beiträge zur Optimierung der Wasserkraftnutzung

Das Netzwerk Wasser im Berggebiet hat am Montag, anlässlich seiner fünften Jahresveranstaltung den Swiss Mountain Water Award verliehen. Der im Jubiläumsjahr mit 80'000 Franken dotierte Preis geht an zwei innovative und wertschöpfende Projekte aus den Kantonen Glarus und Wallis. Beide Preisträger haben zum Ziel, die Wasserkraftnutzung zu optimieren.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert