Geothermie für neue Hauptverwaltung der R + V Versicherung

Geothermie für neue Hauptverwaltung der R + V Versicherung

(PM) Im Winter warm, im Sommer kühl: Wie die wirtschaftliche, weil nachhaltige Wärmeversorgung eines modernen Bürokomplexes aussehen kann, demonstriert die R+V mit ihrem Wiesbadener Neubau.

Automatische Schnitzelheizungen: Erfolgsfaktor Schnittstellen

Automatische Schnitzelheizungen: Erfolgsfaktor Schnittstellen

(AK) Schnittstellen können Problemstellen sein. Vor allem aber sind sie interessant: Nirgends sonst bieten sich derart viele Chancen und Möglichkeiten, eine gute Sache noch besser zu machen. Das gilt ganz besonders für automatische Schnitzelheizungen.

Dokumentarfilm: Die 4. Revolution

Dokumentarfilm: Die 4. Revolution

(PM) Der Dokumentarfilm "Die 4. Revolution - Energy Autonomy" steht für eine mitreissende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist - für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wir müssen es nur tun!

Windstrom aus Minianlagen für alle

Windstrom aus Minianlagen für alle

(PM) Vom 7. – 10. Oktober 2010 findet zum elften Mal die RENEXPO®, Internationale Fachmesse für Regenerative Energien und Energieeffizientes Bauen und Sanieren, im Messezentrum Augsburg statt. Im Rahmen der Messe setzt sich am 9. Oktober der 2. Kongress Kleinwindanlagen mit intelligenten Einsatzmöglichkeiten kleiner Windenergieanlagen auseinander.

12. Herbstforum Altbau in Stuttgart

12. Herbstforum Altbau in Stuttgart

(PM) Das Herbstforum Altbau ist eine der bekanntesten Veranstaltungen für Gebäudeenergieberater in Baden-Württemberg. Die jährliche Fachtagung in Stuttgart findet in diesem Jahr am 17. November statt. Umweltministerin Tanja Gönner wird über die Klimaschutzpolitik des Landes und die Auswirkungen auf die Sanierungspraxis sprechen. ARD-Meteorologe Sven Plöger gibt einen Überblick über den Stand der Klimaforschung.

10. Industrieforum Pellets präsentiert aktuelle Marktentwicklungen

10. Industrieforum Pellets präsentiert aktuelle Marktentwicklungen

(PM) Das 10. Industrieforum Pellets, das vom 7. bis 8. September in Stuttgart stattfindet, bietet für Experten und Entscheidungsträger der Branche die kompakte Gelegenheit, einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Aussichten des internationalen Pelletsmarktes zu gewinnen und sich über notwendige politische Rahmenbedingungen auszutauschen.

Goldener Brennstab des Monats August

Goldener Brennstab des Monats August

(WECF) Mit dem "Goldenen Brennstab des Monats" prämiert die Umwelt- und Frauenorganisation WECF (Women in Europe for a Common Future) jeden Monat mindestens eine Person öffentlichen Interesses für einen herausragenden Ausspruch zum Thema Kernenergie.

Vorläufige Zahlen: Conergy erhöht Prognose für 2010

Vorläufige Zahlen: Conergy erhöht Prognose für 2010

(PM) Die Conergy AG hat heute vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2010 veröffentlicht. Danach konnte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 50% von EUR 160,9 Mio. auf EUR 239,4 Mio. steigern. Gleichzeitig verbesserte sich das EBITDA um EUR 41,4 Mio. auf EUR 18,5 Mio. Im Vorjahresquartal stand hier noch ein Verlust von EUR -22,9 Mio.

Neue Broschüre „Der volle Durchblick in Sachen Energiepflanzen“ entkräftet Vorurteile

Neue Broschüre „Der volle Durchblick in Sachen Energiepflanzen“ entkräftet Vorurteile

(AEE) „Landwirtschaftliche Rohstoffe sind eine echte Alternative zu fossilen Energien,“ sagte Jörg Mayer, Geschäftsführer der deutschen Agentur für Erneuerbare Energien, anlässlich der Vorstellung der neuen Broschüre „Der volle Durchblick in Sachen Energiepflanzen“ heute in Berlin.

Solarbauern-Tagung: Denkmalschutz und Solartechnik harmonisch verbunden

Solarbauern-Tagung: Denkmalschutz und Solartechnik harmonisch verbunden

(MM) Im Weiler Möriswil, welcher zur Gemeinde Wohlen/BE gehört, hat das Ehepaar Maria Salzmann und Kaspar Herrmann in einem schützenswerten Objekt im Rahmen der KEV eine Indachphotovoltaikanlage realisiert. Dank umsichtiger Vorgehensweise ist es gelungen, die Ziele des Denkmalschutzes mit derjenigen einen nachhaltigen Entwicklung „unter ein Dach zu bringen“. Diese einmalig gelungene Lösung kann Vorbild für weitere sein. Am 21. August 2010, 13.30 h, wird die Anlage im Rahmen des Projektes „Solarbauern“ vorgestellt.

Siemens baut Kooperation mit SAP weiter aus

Siemens baut Kooperation mit SAP weiter aus

(PM) Siemens IT Solutions and Services erweitert die Zusammenarbeit mit der SAP AG, um künftig noch schneller und gezielter Produkte und Lösungen für die Energiewirtschaft bereitstellen zu können. Dafür stellt das Unternehmen seinen Kunden ab sofort drei neue Lösungen zur Verfügung, die in SAP-Anwendungen integriert sind: Siemens Energy Management Suite (EMS) für Kraftwerke und Energieproduzenten, Grid Asset Management Suite (GAMS) für Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber sowie Smart Meter Integration and Enablement (SMIE) für Messstellendienstleister und -betreiber.

Elektromobilität: Erste Studie zur Entwicklung effektiver Lithium-Ionen-Batterien

(ISI) So vielfältig die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten von Batterien zum Antrieb von E-Fahrzeugen sind, so vielfältig werden auch die Entwicklungen auf dem Gebiet der verwendeten Materialien und Batterietypen sein. Das ist das Ergebnis der Technologie-Roadmap, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gegründeten Innovationsallianz „Lithium-Ionen-Batterie (LIB 2015)“ veröffentlicht hat.

solarcomplex-Hauptversammlung bestätigt Kurs

solarcomplex-Hauptversammlung bestätigt Kurs

(PM) Auf der Hauptversammlung Ende Juli bestätigten die Aktionäre der solarcomplex AG den Kurs des Unternehmens. Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet und alle Beschlussvorschläge wurden mit großer Mehrheit angenommen. So wird der Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2009 nur knapp zur Hälfte ausgeschüttet, der Rest geht in die Gewinnrücklage. Die Dividende liegt damit wie bereits im Vorjahr bei 5% aufs ausschüttungsberechtigte Grundkapital.

Meine Solar GmbH präsentiert neue Photovoltaik-Planungssoftware "Meine Solaranlagenplanung"

Meine Solar GmbH präsentiert neue Photovoltaik-Planungssoftware "Meine Solaranlagenplanung"

(PM) Die Meine Solar GmbH präsentiert eine neue und einfach zu bedienende Photovoltaik-Planungssoftware speziell für Solaranlagenplaner, die sich im Wesentlichen in zwei Bausteine gliedert. Mit dem ersten Baustein können Solarmodule auf einer vorher definierten Frei- oder Dachfläche ausgelegt werden, der zweite Baustein beinhaltet die Planung und wunschgemäße Verschaltung der Strings.

BKW bringt die ersten Pilotkunden mit iSMART ans Netz

BKW bringt die ersten Pilotkunden mit iSMART ans Netz

(PM) Ende Juli 2010 hat die BKW FMB Energie AG (BKW) die ersten Ittiger Stromkunden als Pilotteilnehmer ans Netz gebracht. Diese können ab sofort mit iSMART ihren Stromverbrauch online lesen und so ihren Stromverbrauch besser beeinflussen. iSMART wurde als eines der Projekte im Rahmen des Vereins Inergie letzten September gestartet und am Ittiger „Märit“ dem interessierten Publikum vorgestellt. Bis im Herbst werden insgesamt 200 Kunden aufgeschaltet. Diese werden während rund 2 Jahren hautnah ihren Stromkonsum erleben und beeinflussen können.

Spanien senkt Einspeisevergütung für Solarstrom ab

Spanien senkt Einspeisevergütung für Solarstrom ab

(RP) Die spanische Regierung plant, die Förderung der Solarenergie in Spanien neu zu gestalten. Nach Rödl & Partner vorliegenden, nicht amtlichen Informationen wird die Einspeisevergütung deutlich gesenkt. Anlagen, die bis Ende September 2008 nicht fertiggestellt waren und noch keine Energie ins Netz eingespeist hatten, sollen keine Förderung mehr erhalten.

Sarasin European Solar Power Price Index

Sarasin European Solar Power Price Index

(MF) Der per 14. Dezember 2007 von der Bank Sarasin lancierte Sarasin European Solar Power Index hat sich seit dem letzten Kommentar im Mai 2010 wieder leicht erholt. Gegenüber dem Stand von 277 Punkten am 24. Mai 2010 hat der Index bis zum 23. Juli 2010 rund 21% zugelegt und liegt nun bei 336 Punkten.

EurObserv’ER publiziert neues Biotreibstoff-Barometer

EurObserv’ER publiziert neues Biotreibstoff-Barometer

(AJ) Im Jahr 2009 betrug der Verbrauch von Biotreibstoffen zu Transportzwecken in der EU 12,1 Millionen Öläquivalente (Mtep). (Tabelle 2, Seite 5 im pdf, um das pdf anzusehen, müssen Sie sich hier anmelden.)

Energieeffizienter Kühlschrank als Geschenk

Energieeffizienter Kühlschrank als Geschenk

(PM) Im bundesweiten Projekt Stromspar-Check klären Langzeitarbeitslose seit eineinhalb Jahren Haushalte mit geringem Einkommen kostenlos über den sparsamen Umgang mit Energie auf. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben die im Rahmen des Projekts geschulten Stromsparhelfer jetzt die 5.000ste Beratung durchgeführt - und einen energieeffizienten Kühlschrank als Präsent mitgebracht.

Geld und Energie sparen in der Abwasserreinigung

Geld und Energie sparen in der Abwasserreinigung

(PM) Die Kläranlagen haben in der Schweiz einen sehr guten Standard. Nach wie vor ist aber die Entfernung der Nährstoffe aus dem Abwasser ein energie- und kostenintensives Unterfangen. Nun hat das Schweizer Wasserforschungsinstitut Eawag ein biologisches Verfahren weiterentwickelt, welches die Stickstoffelimination aus dem Klärschlammwasser deutlich vereinfacht und in diesem Teilbereich des Reinigungsprozesses die Kosten halbiert.

10. Industrieforum Pellets - Early-Bird-Tarif noch bis zum 6. August 2010

10. Industrieforum Pellets - Early-Bird-Tarif noch bis zum 6. August 2010

Bis zum 6. August 2010 können Sie sich noch zum Early-Bird-Tarif für das 10. Industrieforum Pellets anmelden, das vom 7.-8. September 2010 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) in der Messe Stuttgart stattfindet.

Jetzt anmelden: Einweihung des ersten Wasserwirbelkraftwerks

Jetzt anmelden: Einweihung des ersten Wasserwirbelkraftwerks

(GWWK) Die Einweihung mit Taufe des 1. Wasserwirbelkraftwerkes durch Dr. Bertrand Piccard - Initiant des Projekts "Solar Impulse - around the world in a solar airplane" und Dr. Urs Hofmann - Regierungsrat Kanton Aargau findet am Samstag 25. September 2010 in Schöftland statt.

Solartechnik wird effizienter

Solartechnik wird effizienter

(PM) Der Wirkungsgrad von Photovoltaikmodulen ist noch längst nicht ausgereizt. Firmen kämpfen an vielen Fronten um jeden Prozentpunkt. Dabei rückt neben den Zellen und dem Herstellungsprozess auch das Modulglas ins Blickfeld. Denn neueste Gläser versprechen zusätzliche Effizienzgewinne, und die Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Keine neuen Grosskraftwerke in der Schweiz!

Keine neuen Grosskraftwerke in der Schweiz!

(PM) Am Samstag, 31. Juli 2010 pflanzten TeilnehmerInnen des Klimacamps und Einwohner von "Entre-deux-Lacs" sowie Betroffene aus der ganzen Schweiz auf dem Gelände des geplanten Gaskraftwerks in Cornaux Bäume. Durch Umzonung des als Standort für ein neues Gasgrosskraftwerk vorgesehenen Grundstücks als Wald soll die neue Bepflanzung dem Schutz des Klimas und der Region vor den schädlichen Auswirkungen dieses Grossprojekts dienen.
Solarmedia: Vor neuen PV-Rekorden

Solarmedia: Vor neuen PV-Rekorden

(GR) Gegenteilige Entwicklung auf den Solarmärkten: Der Weltmarkt wird sich 2010 voraussichtlich verdoppeln. Mit einer neuen Leistung von rund 15 Gigawatt können die neuen Anlagen dann ungefähr soviel Strom erzeugen wie zwei neue AKW. Der Leitmarkt Deutschland wird von seiner Dynamik verlieren - und dennoch um 100 Prozent zulegen.
Strom vom Kuhstall mit Solarmodulen der 3S Swiss Solar Systems

Strom vom Kuhstall mit Solarmodulen der 3S Swiss Solar Systems

(PM) 1758 MegaSlate®-Solarmodule der 3S Swiss Solar Systems produzieren auf dem Dach einer Viehscheune im Kanton Bern seit Ende April Strom aus der Kraft der Sonne. Das zukunftsweisende Projekt in Melchnau bei Langenthal im Kanton Bern vereint technologischen Fortschritt in der Solarstromtechnik mit der Tradition der Landwirtschaft, im Einklang mit der Natur zu leben.

Kurs: Sicherung der Umweltrechtskonformität in Ihren Unternehmen Verpflichtungen identifizieren und erfüllen

(öbu) Der zweitägige Kurs "Sicherung der Umweltrechtskonformität in Ihren Unternehmen Verpflichtungen identifizieren und erfüllen" vermittelt die Grundlagen der Schweizer Umweltgesetzgebung, die Möglichkeiten des Umweltgesetztesmonitorings sowie das Vorgehen und die Instrumente zur Sicherstellung der eigenen Umweltrechtskonformität.

Conergy erzielt Einigung mit Banken - Ammer für weitere drei Monate bestellt

(PM) Die Hamburger Conergy AG hat sich heute mit den finanzierenden Banken auf die Verlängerung ihrer Kredite bis Ende 2011 geeinigt. Damit trägt das Bankenkonsortium weiter den operativ erfolgreichen Kurs der Conergy, die bereits im laufenden Jahr die Rückkehr in die operative Gewinnzone erwartet. Der Kredit war im Grundsatz am 31. Juli 2010 fällig. Darüber hinaus haben sich die Parteien darauf geeinigt, die drei noch ausstehenden Raten für ein Tilgungsdarlehen ebenfalls bis Ende 2011 auszusetzen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, seine geplanten Wachstumsziele umzusetzen.

JUVENT SA hat Bauarbeiten für acht neue Windturbinen abgeschlossen

JUVENT SA hat Bauarbeiten für acht neue Windturbinen abgeschlossen

(BKW) Unter der Führung der sol-E Suisse AG, Tochtergesellschaft der BKW FMB Energie AG, hat die JUVENT SA im Berner Jura die Bauarbeiten für die Erweiterung des grössten Windparks der Schweiz abgeschlossen. Die Anzahl Turbinen wurde von 8 auf 16 erhöht. Die JUVENT SA wurde 1995 gegründet und kann auf eine grosse Erfahrung im Bereich Windkraft zurückgreifen. Die Bauarbeiten verliefen nach Plan. Rund 50 Spezialisten haben am Projekt mitgewirkt. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf CHF 52 Mio.

Genug Kupfer für die Entwicklung der Elektromobilität vorhanden

Genug Kupfer für die Entwicklung der Elektromobilität vorhanden

(ISI) Kupfer spielt bei der Herstellung von Elektroautos eine besondere Rolle, denn der Rohstoff wird für die Antriebsmotoren und ihre Verbindung mit dem Akkumulator benötigt. Das Ziel der deutschen Bundesregierung, bis 2020 eine Million E-Fahrzeuge auf den Markt zu bringen, erhöht die Nachfrage nach bestimmten Rohstoffen, darunter Kupfer, Neodym und Nickel.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert